Kaufe auf Etsy ein

Wir präsentieren – Die Gewinner der Etsy Design Awards 2015!

Sep 10, 2015

von lenastross

Etsy.com handmade and vintage goods

Die Etsy Design Awards wurden ins Leben gerufen, um Etsy-Verkäufern die Möglichkeit zu geben, ihr großes Talent und kreatives Design zu präsentieren. In diesem Jahr fanden die Design Awards zum ersten Mal auch in Deutschland und Österreich statt! Die hohe Qualität der Anmeldungen, in Kombination mit ihrer Kreativität und Einzigartigkeit, haben es der Jury – und euch – schwer gemacht, sich für die Gewinner zu entscheiden.

Wir bedanken uns bei allen, die am Public Voting zur Wahl des Community’s Choice Award Gewinners teilgenommen und so unseren Wettbewerb sowie die Finalisten unterstützt haben!

Hier nun endlich die Gewinner der Etsy Design Awards 2015…

COMMUNITY’S CHOICE: Bonnie, BeataTe

Bonnie Rueppell for Etsy Design Awards in Berlin, Germany on September 08, 2015. Photo: Zoë Noble

Bonnie mit ihrem Etsy Design Award in Bonn, aufgenommen am 8. September 2015. Photo: Zoë Noble

Die Geschichte des Schmucklabels BeataTe begann im Jahr 2012 mit einem Stück Seil das Bonnie in der Hand hielt. Mit Garn umwickelt entstand aus dem einfachen Material eine Kette. Schlicht, aber ein Hingucker. Die ersten Komplimente für das selbstgemachte Schmuckstück kamen prompt. Ab dann gab es für die Bonnerin kein Halten mehr und sie widmete sich mit Hingabe der neu entdeckten Leidenschaft. Der Ausdruck ‚beata te‘ kommt aus dem Italienischen und bedeutet in etwa „Glückspilz!“. Mittlerweile gibt es neben Ketten auch Armbänder und zum Seil haben sich weitere Materialien gesellt. Die handgemachten Magnet-Verschlüsse sind ebenfalls eine Eigenkreation. Jedes Schmuckstück von BeataTe ist ein Unikat mit Augenmerk auf Qualität und Liebe zum Detail.

Bonnie Rueppell for Etsy Design Awards in Berlin, Germany on September 08, 2015. Photo: Zoë Noble

Das Gewinnerprodukt von BeataTe, aufgenommen in Bonn am 8. September 2015. Photo: Zoë Noble

„Die Teilnahme an den Etsy Design-Awards war eine tolle Erfahrung! Ich freue mich wahnsinnig über den Sieg und danke allen, die mich mit ihrer Stimme unterstützt haben! Speziell für die Etsy Design Awards habe ich etwas ganz Besonderes zu kreieren versucht, ein Schmuckstück mit einzigartigem Design. Ich habe mit Begeisterung viele Ideen entwickelt, Neues ausprobiert und anderes wieder verworfen. Am Ende dieses Prozesses war ich sehr glücklich, schließlich ein Produkt geschaffen zu haben, welches das Potential hatte die Community zu überzeugen“.

 

FASHION: Sabrina Weigt, THE KNIT KID

Portrait of Etsy seller in Berlin, Germany on August 26, 2015. Photo: Zoë Noble

Sabrina mit ihrem Etsy Design Award, aufgenommen in Berlin am 26. August 2015. Photo: Zoë Noble

Nachdem Sabrina ihren Bachelor in Fashion Design abgelegt hatte, blieb ihr ein Jahr bevor sie mit ihrem Master-Studiengang weitermachen konnte. Sie war derart in die These ihrer Bachelorarbeit vertieft, dass sie einfach beschloss damit weiter zu machen. Es gab so viele Ideen, dass sie begann alle Einfälle umzusetzen die ihr einen Versuch wert erschienen. Obwohl es den Gedanken ihre Produkte zu verkaufen schon länger gab, wollte sie erst damit beginnen, sobald sie 100% zufrieden damit wäre. Heute sagt Sabrina: „Ich weiß jetzt, was ich tue, ich weiß, dass meine Kleidung von The Knit Kid die bestmögliche Qualität hat und daher fühle ich mich wohl damit, sie zu verkaufen!“

Portrait of Etsy seller in Berlin, Germany on August 26, 2015. Photo: Zoë Noble

Das Gewinnerprodukt von THE KNIT KID, aufgenommen am 26. August 2015. Photo: Zoë Noble

„Die Design Awards ins Leben zu rufen war eine wunderbare Idee von Etsy und ich bin sehr glücklich dabei zu sein. Neben all den anderen nominierten Designer, von denen ich viele sehr schätze, unter den Finalisten sein zu dürfen war schon eine große Anerkennung. Dass sich die Fachjury am Ende für mich als Gewinner in der Kategorie „Mode“ entschieden hat und mein Label THE KNIT KID mit soviel Aufmerksamkeit bedacht wird ist ein Privileg, für das ich überaus dankbar bin. Dieser Award bestärkt und motiviert mich in meinem Schaffen und ist eine wundervolle Bestätigung dafür, dass ich mit meinen Auffassung von Mode auf dem richtigen Weg bin.“

 

ACCESSORIES: Daniela Gilsdorf, PetitFou

Daniela mit ihrem Etsy Design Award, aufgenommen in Hamburg am 27. August 2015. Photo: Zoe Noble

Das Label Petit Fou wurde 2012 vom Paperlux Team Daniela, Jessica, Valentina und Soraya gegründet. Paperlux ist ein Design Studio in Hamburg  und schwer verliebt in Papier! Handgemachte Produkte aus exquisitem Papier herzustellen, um so eine ungewöhnliche Kombination aus beidem herzustellen war etwas, dass das PetitFou-Team lange Zeit beschäftigte. Nach unendlichen Versuchen (und auch ein paar Fehlversuchen) präsentieren sie nun stolz die Petit Fou Papier Clutches!

Das Gewinnerprodukt von Petit Fou, aufgenommen am 27. August  2015. Photo: Zoë Noble

„Es ist eine schöne Überraschung und eine große Ehre mit einem Etsy Design Award ausgezeichnet zu werden. Diese Anerkennung ist eine riesige Motivation, für die harte Arbeit die hinter der Entwicklung der Produkte steht. Da bekomme ich direkt Lust in die Werkstatt zu gehen um weiter an neuen Produkten zu tüfteln.“

 

HOME & LIVING: Holger Hoffmann, Papertrophy

Der Etsy Design Award von Holger, festgehalten in Berlin am 26. August 2015. Photo: Zoë Noble

Papertrophy ist aus Holgers Arbeit als Eventmanager entstanden. Seine Arbeit mit Lichtprojektionen auf sehr große, dreidimensionale Objekte schürte die erste Idee. Im Laufe der Zeit hat sich der Gedanke, wie sich eine solch facetten- und schattenreiche Kunst in die eigenen vier Wände transferieren ließe, mit seiner Vorliebe für Reisen und den Erfahrungen seiner Arbeit gepaart. So entstanden dann die Tiertrophäen. Inspiriert von klassischen Tiertrophäen fand Papertrophy ein zeitloses Design, das den Betrachter jeden Tag aufs Neue erfreut.

papertrophy

Der Gewinner-Gorilla von Papertrophy. Aufgenommen am 26. August 2015. Photo: Zoë Noble

„Der Award ist eine tolle Bestätigung meiner Arbeit des letzten Jahres und freut mich riesig. Die Anerkennung ist dabei fast noch schöner als die Aufmerksamkeit die ich hierdurch zweifelsohne zusätzlich bekommen werde.”

 

ART & ILLUSTRATION: Eva-Dewi & Johanna von Nauli

Eva-Dewi und Johanna samt Etsy Design Award, fotografiert am 28. August 2015 in München. Photo: Zoë Noble

Nauli ist ein Schwesternprojekt, das 2008, nach einer langen Exkursion in Kommunikationsdesign und Kunst (Eva-Dewi) sowie Indonesische Literatur und Ethnologie (Johanna) zu einem Herzens- und Vollzeit-Job wurde. Ursprünglich als kleines Label aus dem Verlangen heraus gegründet, sich (für einen bestimmten Zeitraum im Jahr) eine Arbeit zu schaffen, hinter der beide voll und ganz stehen können, hat sie  Nauli nun rund um die Uhr in Beschlag genommen. Inzwischen ist die kleine, feine Auswahl an Alben und CD-Hüllen zu einem riesigen Sortiment angewachsen und wird von Notizbüchern, Tagebüchern, Gästebüchern und Schachteln ergänzt. Jährlich bringen Nauli zudem eine limitierte Kollektion von Wochenkalendern und Tagesplanern heraus.

Die gewinnenden Kabelartisten von Nauli. Photo: Zoë Noble

„Der Etsy Design Award für unsere Kabelartisten ist ein riesiger Meilenstein in der Geschichte unserer kleines Labels Nauli. Die großartige Unterstützung der Community zu spüren ist unbeschreiblich. Dafür können wir nicht genug danken. Das Urteil der Jury für ein Produkt, das aus unserem bisherigen Sortiment fällt, gibt uns Selbstbewusstsein weiter zu gehen und bestärkt uns darin neues Terrain zu betreten. Danke!“

 

NEW TALENT: Tobias von wwwroughandreadyde

Aufnahme im Hamburger Hafen, Tobias und sein Etsy Design Award, 27. August 2015. Photo: Zoë Noble

Rough and Ready ist eine kleine Möbelwerft im Hamburger Hafen. Dort entstehen Einrichtungsgegenstände aus derbem Material wie Holz und Stahl. Perfekt zugeschnitten auf jede Art von Behausung besitzt jedes dieser liebevoll gefertigten Einzelstücke einen einmaligen Charakter. Alle Produkte werden handgefertigt – gehobelt und geschweißt, um so einen Gegenpol zur heutigen Wegwerfgesellschaft zu schaffen. Die Einstellung von Tobias ist klar: Jeder Mensch ist einzigartig. Warum sollte das bei Möbeln anders sein?

Gewinnerprodukt von Rough and Ready. Photo: Zoë Noble

„Den Award zu bekommen ist für die kleine Klitsche im Hamburger Hafen sicher eine fette Geschichte. Ich freue mich sehr darüber. „Rough And Ready“ designed und baut Einzelstücke für Menschen die sie lieben. Schließlich werden die Möbel nicht für die Masse vom Stapel gelassen, sondern für Liebhaber, für Menschen mit Charakter, die wissen was ihnen gefällt. Etsy hat dies mit dem Designpreis ausgezeichnet – das wiederum findet „RAR“ ausgezeichnet.“

 

 

Wir gratulieren allen Gewinnern und freuen uns auf nächstes Jahr!

 

 

 

 

16 Kommentare

  • cristinawinter

    Cristina Winter von ROTETULPE hat vor 2 Jahre gesagt

    Wir Gratulieren vom Herzen aller Gewinner. Ganz liebe Grüße Cristina und Teo

  • karukis99

    k k hat vor 2 Jahre gesagt

    Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner der Etsy Design Awards! Wunderbare Designs! Was aber den Community Award betrifft: ich finde diese ganze Community-Award-Aktion war eine Farce. Es geht hier um einen Wettbewerb mit null Transparenz: Die Stimmen-Anzahl wird nicht angegeben, nicht während und auch nicht nach dem Wettbewerb…wurden die Platzierungen willkürlich erstellt? Könnte sein, oder könnt ihr mir mit Fakten widersprechen? Wie ist es möglich, dass der Gewinner ein extrem schwach ausgebautes Social-Media-Netzwerk hat (knapp über 100 Follower, wenn man Twitter, Pinterest, Instagram und Facebook zusammenrechnet) und trotzdem gewinnt? Bei Platz 2 siehst es auch ähnlich aus. Platz 1 und 2 hatten während des Wettbewerbs so gut wie keine Aktivität (oder sehr wenig) auf ihren social media Seiten, und trotzdem… Wenn ich mir die Community Awards in Australien anschaue, macht es schon Sinn dass ein Konkurrent mit Tausenden von Followern auf Twitter und 444.000 Seiten-Likes auf Facebook den Community Preis gewinnt. Bei uns tut es einer mit weniger als 100 (!!!). Ich frage Sie: woher kamen die Stimmen? Denn Sie haben so gut wie keine Werbung gemacht für die Awards. Klar, Sinn der Sache (Ihrerseits) war ja, dass die Nominierten Werbung für Etsy machen, nicht umgekehrt (das ist auch ganz schwach von Ihnen). Der Gewinner war eine Stunde vor Voting-Schluss auf Platz 4. Erklären sie uns bitte wie in einer (!!!) Stunde so viele Stimmen gesammelt werden können? Haben alle Supporter des Gewinners bis kurz vor Schluss gewartet um zu voten? Lächerlich! Wahrscheinlich haben sie null Ahnung woher die Stimmen kommen und ob diese überhaupt „legal“ sind. Um es auf den Punkt zu bringen: GANZ schwache Leistung des Community Awards-Veranstalters. Bin ich der einzige, der das so sieht? Und noch einmal ehrlichen und herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und Teilnehmer!

  • AtelierMaltopf

    Christiane Schnabel von AtelierMaltopf hat vor 2 Jahre gesagt

    Ich und einige (man könnte auch VIELE sagen) aus meinem Umfeld sehen es ganz genauso wie du KK! SCHADE Trotzden GLÜCKWUNSCH an die Gewinner und DANKE, dass ich dabei sein durfte.

  • angelikatschofen

    Angelika Tschofen von Monsteralphabet hat vor 2 Jahre gesagt

    Ich kann mich dem was KK sagt nur anschließen. Sehr undurchsichtig die ganze Geschichte. Wenn das ein Wettbewerb für Deutschland und Österreich war, warum kommen dann alle Juroren aus Deutschland??? Es war trotzdem eine interessante Erfahrung dabei zu sein. Auch ich gratuliere den Gewinner und freu mich sehr für sie.

  • lenastross

    Lena Stross hat vor 2 Jahre gesagt

    Liebe Etsy Design-Awards Kandidaten, Der Community's Choice Award ist ein demokratischer Preis der durch die Öffentlichkeit bestimmt wird. Wie auch in unseren AGB beschrieben https://www.etsydesignawards.com/de/Rules müssen sich die Stimm-Geber via Facebook oder E-Mail verfizieren. In Zusammenarbeit mit unserem IT-Team haben wir sämtliche Votes und deren Gültigkeit überprüft und konnten keine Unstimmigkeiten feststellen. Jeder Teilnehmer hatte die Chance auf eigens bestimmte Art für sich Werbung zu machen. Auf der Website konnte man besonders am letzten Tag des Wettbewerbes am Live-Ranking sehen, dass viele Bewerber noch einmal kräftig die Werbetrommel gerührt haben. Auch in diesem Sinne hatte alles seine Richtigkeit. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und wünschen allen anderen Kandidaten um so mehr Glück fürs nächste Jahr! Viele Grüße, Lena

  • lizluedicke

    Liz von CopperElementsBerlin hat vor 2 Jahre gesagt

    Copper Elements Berlin gratuliert allen Gewinnern! Klar ist doch auch, dass alle Beteiligten, ob gewonnen oder nicht, an Aufmerksamkeit gewonnen haben, die Teilnehmer und natürlich auch Etsy. Insofern war es doch für alle positiv. Wir von Copper Elements Berlin freuen uns, dass wir dabei waren! Danke auch an alle, die für uns gevotet haben!

  • constantinoplejewel

    Mehmed Fatih von ConstantinopleShop hat vor 2 Jahre gesagt

    gratuliere alle gewinner und finalisten.

  • Donauluft

    Viktoria von Donauluft hat vor 2 Jahre gesagt

    Gratuliere allen Gewinnern! Eva und Johanna, super dass ihr´s geschafft habt!!!

  • bergdsinga

    Bergdís Inga Brynjarsdóttir von DisByBergdis hat vor 2 Jahre gesagt

    Liebe(r) k k ich bin diejenige die den zweiten Platz des Community Choice Awards (CCA) gemacht hat und finde deine Kritik an mir und meinem Erfolg etwas ungerecht. Eine einfache Google-Suche wird dich auf die Facebook-Page meines Labels, Dís by Bergdís, bringen und dort wird bestätigt, dass ich ca. jeden zweiten Tag etwas bezüglich des CCAs gepostet habe. Genauso wirst du mehrere Bilder von mir unter dem Hashtag #etsydesignawards finden. Meine Private Facebook-Seite ist leider nicht so einfach zu finden, aber da habe ich auch kräftig für den Wettbewerb geworben. Mir wurde von den Organisatoren mitgeteilt, dass insgesamt um 6000 Leute bei der Abstimmung mitgemacht haben und ich habe ungefähr 600 Likes auf meiner Facebook-Page. Das klingt für mich wie eine vernünftige untere Grenze an Stimmen die ich abbekommen habe. Der Vergleich mit den australischen Awards ist natürlich krass, aber weder ich noch Etsy Deuschland kann was dafür, dass der durchschnittliche Datenschutz-paranoide Deutsche sich nicht gerne ins Internet wagt ;) Falls du, k k, weitere Fragen an mich hast, kannst du gerne (und dann am liebsten unter richtigem Namen) mich kontaktieren :) Es war ein tolles Erlebnis an den Etsy Design Awards teilnehmen zu dürfen und ich bin sehr dankbar für die gigantische Unterstützung, die ich in den letzten Wochen erhalten habe. Herzliche Glückwünsche an alle Sieger der Etsy Design Awards!

  • navucko

    Nataša Vučković von NAVUCKO hat vor 2 Jahre gesagt

    Herzlichste Glückwünsche an die Gewinner! <3

  • karukis99

    k k hat vor 2 Jahre gesagt

    @Bergdis: Nein, danke Inga, ich habe keine weiteren Fragen an dich, deine Antwort war ziemlich vielsagend: Bei dir heißt kräftig für den Wettbewerb werben, wenn du“ jeden zweiten Tag etwas bezüglich des CCAs“ postest... Und so bist du zweiter geworden? :) ______ 6000 Leute? Wieso bekommst DU diese Zahlen , anstatt dass die Veranstalter sie veröffentlichen? Es heißt Community Awards, aber die Community bekommt null Info. ________@Lena Stross: Danke für diese nichtssagende Antwort! Floskel, die locker von einem Politiker kommen könnten: „demokratischer Preis der durch die Öffentlichkeit bestimmt wird“ / „haben wir sämtliche Votes und deren Gültigkeit überprüft und konnten keine Unstimmigkeiten feststellen“ Ich habe Ihnen Fakten und Zahlen genannt, Sie antworten mit Floskeln. Für mich (und wie sie in den oberen Kommentaren sehen können, nicht nur für mich) bleibt der Community Award ein völlig undurchsichtiger und fragwürdiger Wettbewerb. ____Sie müssen lernen dass es Leute gibt, die nicht bereit sind, jede idiotische Antwort zu akzeptieren. Präsentieren Sie uns doch bitte die Top 60 mit den dazugehörenden Votings.

  • Mobaan

    Mobaan von Mobaan hat vor 2 Jahre gesagt

    Herzlichen Glückwunsch an die glücklichen Gewinner und weiterhin von Herzen alles Gute.

  • lenastross

    Lena Stross hat vor 2 Jahre gesagt

    Liebe(r) KK, Unser Blog ist eine Plattform, die nicht für Mutmaßungen oder Angriffe auf andere Mitglieder zur Verfügung stehen wird. Ingas Aussage zu 6000 Votes wurde bereits am Freitag per Pressemitteilung ausgesendet und auf Anfrage an jeden weiter gegeben, der sich persönlich an uns gewandt hat. Somit kann nicht davon die Rede sein, dass diese Zahl nicht kommuniziert wurde. Wenn Sie weitere Themen besprechen möchten, können Sie sich direkt persönlich an mich wenden und an Presse.de@etsy.com schreiben. Viele Grüße, Lena Stross

  • ancekaramanova

    Wiigora von Wiigora hat vor 2 Jahre gesagt

    congratulations!!!!!

  • mafiz

    Inga Rudnick von mafiz hat vor 2 Jahre gesagt

    Ich gratuliere allen Gewinnern. Ich fand die Idee super und hätte auch gerne am Award teil genommen. Leider habe ich den Termin verpennt. Schade für so eine super Idee ist, dass diese Wettbewerbe auch Missbehagen in sich bergen. Schade, besonders für die Gewinner. Ist für mich ein no go, dass die sich erklären müssen, warum sie gewonnen haben. Schade aber auch für den Träger des Awards,etsy. Ich denke, alles kann man vom Gesagten( KK und Nachfolgenden) nicht vom Tisch wischen. Mal einen Zwischenstand öffentlich zu machen, wäre nicht verkehrt gewesen. Für 2016 die Öffentlichkeitsarbeit dieses Awards etwas transparenter zu machen, ist doch eine gute Empfehlung!! Es kann also nur besser werden.

  • missAlisbell

    Galina Manoshkina von alisbelldoll hat vor 1 Jahr gesagt

    Gratuliere allen Gewinnern!)

Einloggen und eigene hinzufügen