Kaufe auf Etsy ein

Wie Etsys neue Richtlinien deinem Shop beim Wachsen helfen können

Okt 11, 2013

von Antje Wolter

Etsy.com handmade and vintage goods
Antje Wolter ist bei Etsy Deutschland für die deutschsprachige Verkäufergemeinde zuständig.

Erfolg ist nicht der Schlüssel zum Glück. Glück ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn du liebst, was du tust, wirst du erfolgreich sein.”— Albert Schweitzer

Ich fühle mich stets sehr inspiriert, was die Etsy-Community seit 2005 erreicht hat. Was einst mit einer Handvoll kreativen Künstlern begonnen hat, ist nun zu 1 Million aktiver Shops und mehr als 30 Millionen Mitgliedern gewachsen. Auch wenn wir mit einer gesunden, natürlichen Geschwindigkeit wachsen, finde ich es großartig wie wir – die Community – gemeinsam authentisch bleiben. Wie ein Mitglied in einem Kommentar auf den Artikel von unserem Geschäftsführer (CEO) Chad clever angemerkt hat: „Etsy ist wie ein weltweiter Bauernmarkt.“

Ich liebe Etsy-Verkäufern zuzusehen, wie sie die Plattform nutzen, um ihrem eigenen Weg zum Glück zu folgen und sich ihre Traumjobs zu erschaffen – oft in Form eines nachhaltigen, unabhängigen Unternehmens. Unsere neuen Richtlinien sind so verfasst, dass sie die unterschiedlichen Ziele unserer Community unterstützen – vom neuen Verkäufer, der sein Einkommen aufbessern möchte bis hin zum Vollzeitverkäufer, der Angestellte hat oder dem Künstler, der mit einem Hersteller zusammen arbeiten möchte, um gewisse Abläufe effizienter zu gestalten. Hier findest du ein paar Denkanstöße und Ideen, wie Etsys neue Richtlinien Verkäufern bei der Auswahl nach dem Weg zum Ziel helfen können.

1. Transparenz zieht Käufer an

Wir hören immer wieder von Käufern, dass sie es toll finden zu erfahren, wer all die schönen Dinge auf Etsy herstellt. Da der Mensch hinter dem Produkt das Herzstück jedes Etsy-Shops ist, ermutigen wir Verkäufer dazu, ihr Shop-Profil zu aktualisieren, um ihre inspirierenden Geschichten und die Schritte des Herstellungsprozesses zu teilen und die Menschen vorzustellen, die ihnen dabei helfen. Diese Details sind die Seele der handgemachten und kreativen Kleinunternehmen.

Wie Transparenz deinem Unternehmen hilft: Transparenz ist eine der bedeutendsten Elemente einer immer wichtiger werdenden Bewegung, die sich damit beschäftigt, wo Dinge herkommen. So wie die Bewegung für nachhaltig produzierte Produkte wächst, wächst auch die Nachfrage nach Informationen darüber, wie Etsy-Shops ihre Produkte herstellen. Kurz gesagt: Das Konzept von verantwortungsvoller Herstellung und Produktion ist ein vermarktbares Verkaufsargument, dass Käufer sowie die Medien anzieht.

Die Etsy Community und die internen Verkäuferbildungsteams halten die Augen offen nach herausragenden Bespielen von Transparenz in den Shop-Profilen, um diese dann in Blogeinträgen im Verkäuferhandbuch zu zeigen und auch darüber hinaus zu featuren.

Für mehr Tipps lies auch: 3 Questions for Telling Your Creative Origin Story, 6 Schritte um deine Produkte zum Strahlen zu bringen und diese FAQ zum Erstellen des Shop-Profils.

2. Mitarbeiter bedeuten mehr Zeit für deine Kreativität

Auch wenn unsere vormaligen Richtlinien es Verkäufern bereits gestatteten Angestellte und freie Mitarbeiter zu haben, waren nicht alle Mitglieder über die Richtlinien im Einzelnen im Bilde – hauptsächlich da wir ehemals es zur Bedingung gemacht hatten, dass die Mitarbeiter am gleichen Arbeitsplatz arbeiten wie der Shopinhaber. Wir haben unzählige Male von Verkäufern erzählt bekommen, dass sie mit einem Familienmitglied oder Freund aus einer anderen Stadt zusammenarbeiten möchten und wir möchten ihnen helfen. Unsere neuen Richtlinien erlauben es Shopmitgliedern getrennt voneinander an unterschiedlichen Standorten zu arbeiten, solange jedes Mitglied aktiv in das Design und die Herstellung der Artikel eingebunden ist.

Wir möchten folgendes klarstellen: Es ist nach wie vor nicht erlaubt, Produkte von anderen Herstellern zu verkaufen — mehr dazu findest du in dem Artikel: Eine ehrliche Unterhaltung über Reseller. Nun, da wir dies geklärt haben, ist es unser Ziel die Neuigkeit zu verbreiten, dass das Einstellen von Mitarbeitern nun gestattet ist und so dein Unternehmen wachsen kann.

Warum es gut für dein Unternehmen ist, wenn du dir ein Team aufbaust: Ganz einfach! Mit mehr Geschick an Bord, kannst du mehr erreichen. Wenn dein Arbeitspensum alle Nähte sprengt oder die Nachfrage höher ist als das Angebot, ist es möglicherweise an der Zeit darüber nachzudenken, eine Vollzeit- oder Teilzeithilfe einzustellen. Und wenn du jemanden brauchst, der während deines Urlaubs oder in der Weihnachtszeit aushilft, ist das Einstellen einer saisonalen Hilfskraft zum Erfüllen und Versenden der Bestellungen vielleicht genau die Art Linderung, die dir dein Arzt verschrieben hat.

Ich habe mit meinem Shop damals ziemlich schnell meine Kapazitäten ausgeschöpft und mich dabei erwischt, dass ich nur noch am Bestellungen ausführen und herstellen meiner Produkte war. Es war ein konstanter Kampf das Bestehende auf Biegen und Brechen aufrecht zu erhalten. Es dauerte nicht lange, bis die Situation für mich in Stress umschlug. Ich hatte eigentlich gar keine Zeit mehr neue Sachen zu machen. Nach den ersten Prototypen kam ich nie wirklich weiter. Einfach weil nie Zeit dafür da war. Das hat mich irgendwann so genervt, dass ich kaum noch Freude an dem Ganzen hatte, dabei war es doch mal meine Leidenschaft gewesen. Die Konsequenz war, dass ich das Angebot in meinem Shop immer mehr reduzierte, bis zu dem Punkt als alle „Regale“ leer waren…

Und nun kommt meine Mama ins Spiel, die mir schon länger in den Ohren liegt und mir helfen will. Motiviert durch die neuen Richtlinien werde ich nun investieren und meiner Mama eine neue Nähmaschine kaufen und einen Plan machen, wie genau sie mir helfen kann. Wir wohnen nicht in der gleichen Stadt, daher müssen wir die Vorgänge etwas koordinieren. Aber bei ihr kann ich mir der Qualität meiner Produkte weiterhin gewiss sein, schließlich war sie es einst, die mir das Nähen beibrachte.

Für weitere Ideen und Informationen: Lies Getting Help From Your Community When You Need It. Wenn du mehr über Finanzierungsmodellen von Angestellten erfahren willst, schaue dich mal bei Small Business Administration und SCORE um und informiere dich auch über die zinsfreien Kredite von Kiva. Auch die Arbeitsagentur hält viele Informationen dazu bereit.

3. Verantwortungsbewusste Zusammenarbeit mit Herstellern erlaubt es dir, dich auf die Aufgaben zu konzentrieren, die du liebst

Wenn du an dem Punkt angelangt bist, an dem die kreative Identität deines Unternehmens ausgereift ist und du Hilfe brauchst, um eine größere Menge deiner Produkte zu produzieren, ist es vielleicht an der Zeit die Option zur Zusammenarbeit mit Herstellern in Betracht zu ziehen. Du darfst dabei aber nicht vergessen, dass du auch nach den neuen Richtlinien sehr in den Prozess mit eingebunden sein musst. Du kannst dir Hilfe für Vieles holen, aber nicht die Verantwortung dafür abgeben. Du musst zeigen können, dass die Artikel, die der Hersteller für dich anfertigt, deine Kreationen sind und dass du maßgeblich über den Hersteller und seine Arbeitsmethoden informiert bist. Alle Verkäufer sind letztlich selbst verantwortlich für das fertige Produkt und den Kundenservice.

Engagieren wir uns für Produktion im großen Stil? Massenproduktion? Nein, im Gegenteil. Wir haben diese Änderungen vorgenommen, um Verkäufern, die bei bestimmten Teilen ihrer Herstellung Hilfe brauchen, zu unterstützen. Ein Verkäufer beispielsweise, der kunstvolle T-Shirts entwirft, kann sich mit einem Siebdrucker zusammentun oder ein Möbelbauer kann mit einer Malerfirma zusammenarbeiten, um den Produkten den letzten Schliff zu verpassen. Bestimmte Prozesse lassen sich für viele Verkäufer einfacher auslagern, als sich das teure Equipment selbst anzuschaffen. Beispiele sind oft Produkte, die man sandstrahlen oder pulverbeschichten lassen muss, Lasercutter, Offset-Druck, Webbänder oder Siebdruck von laufenden Metern.

Wie verantwortungsbewusste Herstellung deinem Unternehmen hilft: Wenn du vorhast in Zukunft die Rolle der visionären Führung in deinem Unternehmen einzunehmen und dich auf eine breiter angelegte Unternehmensentwicklung konzentrieren willst, dann erlaubt dir die Zusammenarbeit mit einem externen Hersteller nicht nur mehr Artikel zu produzieren und somit zu verkaufen, sondern sie wird dir auch beim Experimentieren mit neuen Produktlinien helfen und dir ermöglichen Großhandelsbestellungen anzunehmen.

Der Anfang des Rechercheprozesses: Informiere dich über die Prozesse und Probleme der Branche, in der du tätig werden willst und kenne deine Möglichkeiten. Arbeite auf aktive und engagierte Art mit anderen zusammen. Besichtige die Produktionsstätten, treffe dich mit den Verantwortlichen, sprich mit Angestellten. Lerne die Firmen kennen, mit denen du zusammenarbeiten möchtest und finde heraus, was du zur Zusammenarbeit beitragen musst. Erfahre hier mehr über Etsys Richtlinien für externe Hersteller. Um Informationen über die Hersteller, mit denen du zusammenarbeitest, öffentlich zu machen, fülle das Formular für externe Hersteller aus. Nachdem wir deine Anmeldung geprüft haben, kannst du die Informationen über deinen Herstellungsprozess veröffentlichen.

4. Versende von überall für mehr Effizienz

Viele Etsy-Verkäufer wissen alles über ihre Versandoptionen und kennen aufgrund ihrer Recherche und Erfahrung den zuverlässigsten Dienstleister für in- und ausländische Sendungen. Andererseits brauchen einige Verkäufer Hilfe beim Erfüllen und Versenden ihrer Bestellungen – zum Beispiel leben einige fernab von Versanddienstleistern oder haben nur schwer Zugang zu diesen. Zum Beispiel FedEx und UPS sitzen meist nur in den großen Städten. Da geht oft ein ganzer Tag drauf, nur um was auf den Weg zu bringen. Wenn man der einzige Mitarbeiter in seinem Unternehmen ist, bleiben in der Zeit alle anderen Arbeiten liegen. Um die Sorgen Umstände beim Versand zu mindern, erlauben unsere neuen Richtlinien jetzt auch den Direktversand durch den externen Hersteller, sog. Drop Shipping und die Zusammenarbeit mit Logistikunternehmen, wenn dies notwendig ist.

Es macht absolut keinen Sinn sich zum Beispiel seine Fotos bei einer professionellen Druckerei drucken zu lassen, die diese dann zu dir zurückschicken, damit du sie dann umverpacken kannst und erneut rausschickst. Oft bieten Druckereien auch einen Versandservice direkt zum Endkunden kann. Das bietet sich besonders für größere Bestellungen an. Aber trotz allem bleibst du letztendlich für die Kundenzufriedenheit und problemlosen Ablauf dieses Prozesses verantwortlich.

Wie flexible Versandoptionen deinem Unternehmen helfen: Wenn du effizientere Prozesse entwickelst, die dir Zeit, Energie und Ressourcen sparen, fühlst du dich selbstsicherer mit deinen täglichen Aufgaben und hast mehr Zeit, dich auf die Zukunft zu konzentrieren.

Für mehr Ratschläge zum Versand: Lies 4 Steps to Shipping Success.

***

Erfahre mehr über die ersten 5 Etsy Sellers Partnering With Manufacturers

***

Verkäuferhandbuch | Verkäufernewsletter | 7 Signs Your Business is Ready to Grow

Der Originalbeitrag stammt zum Teil von Amy Schroeder. Sie ist die Managerin von Etsy’s Seller Handbook in den USA. Sie gründete ihr erstes Unternehmen, ein Kunst und DIY Magazin für Frauen namens Venus Zine, mit 19 Jahren in ihrem Studentenzimmer. Später verkaufte sie diese Firma. Ihr Ziel ist es kreativen Leuten dabei zu helfen ihre Traumjobs zu verwirklichen. Folge ihr auf Twitter @amyschroeder und auf Instagram Instagram.com/TheVenusLady.

1 Kommentar

  • Jawor01

    siegfried kampe von JaworKeramik hat vor 5 Jahre gesagt

    Hi,danke vielmals für Deine Info,hat mir sehr gut gefallen und weiter geholfen! Möge Dir jetzt und bis in die Ewigkeit gut gehen. siegfried

Einloggen und eigene hinzufügen