Kaufe auf Etsy ein

Wie 10.000 Verkäufer Etsy bei der Entwicklung neuer Werkzeuge halfen

Feb 4, 2015

von Nickey Skarstad

Etsy.com handmade and vintage goods
ap-nickey1

Einer der zeitraubendsten Aspekte beim Betrieb eines Etsy-Shops ist das Verwalten von Artikeln: Verkäufer berichten, dass sie 50% ihrer Zeit mit unternehmensbezogenen Aufgaben verbringen. Wenn wir mit unserer Community reden, sagen uns die Mitglieder, dass sie gerne weniger Zeit mit Shopverwaltung und mehr Zeit mit Herstellen und Kuratieren verbringen würden. Wir sind hier, um euch zu helfen!

Heute veröffentlicht Etsy eine neue Reihe von Tools für das Artikel-Management, welche es für Verkäufer erleichtern, Informationen über die angebotenen Produkte in ihren Shops hinzuzufügen und zu bearbeiten. Diese Tools sind extrem wichtig für die Arbeitsabläufe unserer Verkäufer, weshalb wir unserer Community die Möglichkeit bieten, die neuen Versionen zu aktivieren, sie zu testen und uns Feedback dazu zu geben, bevor sie im März offiziell für alle an den Start gehen. Direktes Feedback stand bereits bei der Entwicklung dieser Tools im Mittelpunkt. Es nehmen bereits über 10.000 Verkäufer am Prototyp-Testprozess teil und diese Einführungsphase gibt jedem Verkäufer die Möglichkeit, sich auf die anstehenden Veränderungen vorzubereiten.

Wie genau entwickelt Etsy seine Tools für Verkäufer und wie werden Verkäufer zu einem Bestandteil des Prozesses?

Es ist eine Partnerschaft

Etsy ist nur dann erfolgreich, wenn unsere Verkäufer Erfolg haben. Wenn wir unsere Tools speziell für Verkäufer entwickeln, ist es von größter Bedeutung, dass wir die Bedürfnisse unserer Verkäufer genau verstehen, um sie richtig zu berücksichtigen. Oft tun wir dies, indem wir Verkäufer in den Entwicklungsprozess des Produkts einbeziehen. Verkäufer kennen ihre geschäftlichen Bedürfnisse besser als jeder andere. Da ich selbst als Verkäuferin tätig bin, kann ich euch sagen, dass viel mehr dahinter steckt, als man vielleicht denkt. Durch die Partnerschaft mit unserer Community während der Entwicklung können wir stets nachprüfen, ob wir auf dem richtigen Weg sind und die Bedürfnisse unserer Mitglieder berücksichtigen. Wir tun dies heute auf vielfältige Weise.

Miteinander kommunizieren

Sobald wir wissen, woran wir als nächstes arbeiten möchten, wenden wir uns an die Verkäufer, um herauszufinden, wie es umgesetzt werden sollte. Wir führen Atelierbesuche durch, wo wir mit den Verkäufern Zeit in ihren jeweiligen Umgebungen verbringen. Dort erhalten wir auch Einblicke in Arbeitsabläufe (dass es beispielsweise sehr mühsam ist, mehrere Artikel auf einmal zu bearbeiten, da im Einstellvorgang ein obligatorischer Vorschauschritt enthalten ist), Prozesse (dass es sinnvoll wäre, ausverkaufte Artikel suchen zu können, um ältere Informationen daraus zu kopieren) oder die alltäglichen Vorgänge von Etsy-Unternehmern, die uns zeigen, was gut funktioniert und wo Verbesserungsbedarf besteht.

Neben Atelierbesuchen führen wir auch Anwendungstests durch. Mit Anwendungstests können wir unseren Verkäufern echte Designs zum Ansehen und Bewerten vorlegen. Dies geschieht auf vielfältige Weise: Wir legen den Verkäufern einfache Papierentwürfe vor, um ein Gespräch einzuleiten; wir kreieren interaktive Designs, die ein bestimmtes Erlebnis nachstellen und beobachten die Verkäufer beim Erledigen verschiedener Aufgaben; und schließlich bauen wir interaktive Prototypen, die ein realistischeres Erlebnis imitieren und einen guten Eindruck der tatsächlichen Funktion vermitteln. Aber das ist noch nicht alles.

Etsy Prototypen

Im Jahr 2011 führte Etsy eine Funktion namens Prototypen ein. Wir erkannten das Potenzial einer engen Zusammenarbeit mit der Community bei der Entwicklung von Produkten und brauchten eine Möglichkeit, all das wertvolle erhaltene Feedback an einem Ort zusammenzufassen. Etsy Teams, eine Community-Plattform, auf der Mitglieder mit gemeinsamen Interessen zusammenkommen, war genau das richtige Medium für die Erfassung dieses Feedbacks. Wenn ein Etsy-Verkäufer einem Prototypen-Team beitritt, erhält er sofortigen Zugriff auf eine neue Funktion.

Prototypen-Teams sind das Fundament der verkäuferseitigen Entwicklung bei Etsy. Seit der Einführung von Prototypen im Jahr 2011 haben wir mehr als 100 solcher Projekte durchgeführt. Heute zählen wir über 50.000 Verkäufer in aktiven Prototypen. In diesen Prototypen überprüfen wir Konzepte, Ideen und neue Funktionen. Nicht alle haben es bis zur letztendlichen Realisierung geschafft. Im Laufe der Jahre trugen Prototypen-Teams dazu bei, einige der beliebtesten Verkäuferfunktionen von Etsy wie Shop-Statistik, Artikelvariationen, digitale Artikel, Spezialanfertigungen und viele mehr zu definieren.

Der Artikel-Manager-Prototyp wurde im Mai 2014 ins Leben gerufen und hat seitdem mehr als 10.000 Verkäufer überzeugt, die neuen Funktionen auszuprobieren (der bis heute zweitbeliebteste Prototyp). Durch regelmäßige Gespräche, Feedback und Anpassung konnte der Prototyp mithilfe der steigenden Anzahl an Nutzern immer weiter verbessert werden. Die Arbeit an einer Produktreihe mag euch vielleicht lange erscheinen, aber wir nutzen bewusst die Gelegenheit, euch lange zuzuhören, um sicherzustellen, dass die neuen Instrumente wirklich zu einem wesentlichen Bestandteil des Workflows von Verkäufern beitragen und gleichzeitig eine große Zeitersparnis mit sich bringen. Diese Tools, die nun in breitem Umfang eingeführt werden, umfassen bessere Massenbearbeitung, Artikelstatistik, einen Schnellbearbeitungsmodus, einen verkürzten Einstellvorgang und schnellere Fotobearbeitung – alles auf Basis von Verkäuferfeedback. Im Prototyp berichtete Etsy-Verkäuferin CalleModista: „Ich finde die neue Artikelseite wirklich toll. Gerade habe ich etwas zu einem Artikel hinzugefügt und es hat nur halb so lange gedauert wie bisher.“ Was wir in diesem Prozess gehört und gelernt haben, lässt sich auch auf andere Projekte in der Zukunft anwenden.

TheWoolFish's neuer Artikel-Manager.

TheWoolFishs neuer Artikel-Manager.

Bessere Tools entwickeln

Warum also arbeiten wir im Prototyp zusammen mit Verkäufern? Wir haben festgestellt, dass wir mit regelmäßigem Feedback einfach bessere Ergebnisse erzielen. 74% unserer Verkäufer berichten, dass sie ihre Etsy-Shops als Unternehmen betrachten. Und wir möchten ihnen die Werkzeuge in die Hand geben, die sie benötigen, um ihre unternehmerischen Ambitionen zu erfüllen. Durch die Kooperation bei der Entwicklung von Features erhält Etsy hochwertiges Feedback und Etsy-Verkäufer können die Gestaltung der Tools für ihre Shops mit beeinflussen. Wir glauben, dass dieser Prozess der Zusammenarbeit die Zukunft der technologischen Abläufe ist und wir sind stolz darauf, unsere Community an der Spitze unserer Produktentwicklung zu sehen.

Wir freuen uns riesig, heute unserer gesamten Community diese neuen Tools präsentieren zu können. Wenn du ein Verkäufer bist, kannst du den neuen Artikel-Manager und den neuen Einstellvorgang hier aktivieren und dich am Etsy-Entwicklungsprozess beteiligen, indem du einigen unserer aktuellen Prototypen beitrittst.