Kaufe auf Etsy ein

Verkäufer-Tipps: Stammkundschaft gewinnen

Nov 17, 2011

von Antinoos

(Text von Daniellexo, Bild von ThePaperAddict)

Nach ein paar hochwissenschaftlichen Tests in unseren Etsy Labs sind uns ein paar grundlegende Dinge zum Thema Kundentreue aufgefallen:

  • Es kostet wesentlich mehr Aufwand, einen neuen Kunden zu gewinnen, als alte Kunden zu behalten.
  • Zurückkehrende Käufer geben mehr aus! Der Grund dafür ist, dass sie bei ihrer Rückkehr in euren Shop das Gefühl haben, euch zu kennen und eure Fans sind.
  • Stammkunden empfehlen eure Shops auch mit höherer Wahrscheinlichkeit an ihre Freunde weiter, folgen euch auf Twitter oder werden Fans eurer Facebook-Seite, mit exponentiellem Wachstum zur Folge!

Das Verkäufer-Tipps-Team und Danielle haben ihre Köpfe zusammengesteckt, um ein paar Formeln zu distillieren, wie ihr eure Stammkundschaft aufbauen könnt.

Vor dem Verkauf

  • Macht Etiketten für eure Produkte. Eure Marke ist wichtig. Keine Logos, die groß und breit vorne auf einem T-Shirt draufkleben, sondern wie wäre es mit einem einfachen Schildchen mit dem Namen eures Etsy-Shops unter dem Kragen? Haben eure Kunstdrucke oder Fotos den Namen eures Shops auf der Rückseite? Mithilfe von kleinem aber feinen Markenbewusstsein und Logos erinern sich Kunden daran, wohin sie zurückkommen müssen.
  • Guter Kundenservice ist der Schlüssel für eine treue Stammkundschaft – und fängt mit den richtigen Erwartungen an. Eure AGB sollten immer auf dem aktuellen Stand sein (Verkäufer in der EU werden sich über unser neues Impressums-Feld freuen)
  • Ihr könnt Informationen zum Versand in eure Nachricht an den Käufer packen (verschickt ihr Waren nur dienstags? Können Kunden Expressversand bei euch anfordern?)
  • Ermutig Solidariät auch ohne Einkauf. Habt ihr eine Facebook-Seite? Eine Kickstarter-Kampagne? Schickt ihr regelmäßig Newsletter mit mailchimp? Alle diese Tools können euch helfen, mit euren Kunden in Kontakt zu bleiben!

Nach dem Verkauf

  • Checkt die „Anmerkung an den Verkäufer“ auf eurer Etsy- und PayPal-Rechnung, damit ihr keinen Extrawunsch verpasst.
  • Versucht mal, noch ein kleines bisschen schneller zu liefern, als in euren AGB und eurer Mitteilung an den Käufer angegeben wird. Wenn ihr einen leicht längeren Zeitrahmen angebt und das Paket einen Tag zu früh ankommt, werden eure Kunden aus dem Häuschen sein!
  • Kreative Verpackung und eine handgeschriebene Notiz können einen Zufallskäufer zum Vollblut-Fan machen. Wenn der Artikel als Geschenk gedacht ist, könnt ihr etwas Nettes für den Käufer selbst mit einpacken, was er oder sie dann selbst behalten kann. (Seid kreativ, aber denkt dran, nicht zuviel von eurem Umsatz abzuknapsen!)
  • Mit Coupon Codes könnt ihr zurückkehrende Kunden belohnen und erkennen. Hier findet ihr mehr Informationen.
  • Benutze das Versandbenachrichtigungs-Tool. Hier findet ihr ein paar Tipps.

Bleibt in Kontakt mit euren Kunden

Denkt euch eure wachsende Stammkundschaft als eure Fan-Gruppe. Hier sind ein paar Methoden, um in Kontakt zu bleiben:

  • Macht euch Gedanken über eurer Feedback, anstatt nur eine geringe Aussage („toller Käufer!“) zu hinterlassen. Im Profil eurer Käufer findet ihr eventuell Hinweise, sowie in der Anmerkung für den Käufer oder anderer Kommunikation.
  • Vernetzt euren Etsy-Shop mit eurem Twitter- und Facebook-Konto, damit eure Kunden leichter Neuigkeiten aus eurem Shop folgen können.
  • Fragt eure Kunden, ob sie sich auf eurer Mailing-Liste eintragen wollen (viele Verteiler bieten eigene Startseiten für Benutzer an, auf die ihr eure Kunden verweisen könnt, damit sie sich eintragen können).
  • Fragt eure Kunden, ob sie euren Shop weiterempfehlen können. Ihr werdet euch wundern, wie viele Leute euch gerne unterstützen werden! Haltet eine Belohnung bereit für die, die euch helfen.
  • Ihr habt eine neue Kollektion? Lasst es eure früheren Kunden, Blog-Leser und Follower als erste wissen!
  • Rottet euch zusammen! Organisiert Promotion zusammen mit mit anderen Etsy-Verkäufern, Kleinunternehmern oder Etsy-Teams, die zu euch passen. Wenn wir zusammen Handgemachtes, Vintage oder andere kleine Unternehmer unterstützen, können wir zusammen wachsen und weben!

Hier nochmal in Kurzfassung: Haltet eure Kundschaft auf dem Laufenden. Und wie hält euch eure Stammkundschaft die Treue? Wir sind auf eure Tipps gespannt!

 

1 Kommentar

  • tim hat vor 7 Jahre gesagt

    Gute Tipps. Danke. :)

Einloggen und eigene hinzufügen