Kaufe auf Etsy ein

Stichwort-Brainstorming!

Jul 16, 2012

von Antje Wolter

Etsy.com handmade and vintage goods

Dieser Artikel ist z.T. die Übersetzung eines Beitrags von HeyMichelle zum Seller Handbook. Die Originalversion findet ihr hier.

Die besten Stichworte und Tags für dein Produkt zu finden, ist der beste Weg wie du Kunden in deinen Shop bekommst – sowohl auf Etsy, als auch in den großen Suchmaschinen, wie zum Beispiel Google. Dieser Artikel gibt dir eine Liste mit Anregungen und Denkanstößen, mit deren Hilfe du erstmal brainstormen und sämtliche Begriffe rund um dein Produkt sammeln kannst.

Ok, los geht’s! Frag dich selbst einfach alle diese Fragen über dein Produkt:

1. Was ist es?
z.B. Kette, Schmuck, Schüssel, Druck
Engl. necklace, jewelry, bowl, print

2. Was ist es ganz speziell? Was für eine Art?
z.B. Kreolen, Pullover mit V-Ausschnitt, Langarmshirt, Siegelring
Engl.  hoop earrings, v-neck sweaters, long sleeved shirt, cocktail ring

3. Für was oder wen ist es?
z.B. Frauen, Männer, ein Baby, Kinder, Mädchen, Erwachsene, Haustiere, Hund, Lehrer
Engl. women, men, baby girl, children, girl, adult, pets, dog, teachers

4. Aus was besteht dein Produkt?
Wenn du das Gefühl hast, deine Kunden könnten nach dem Material suchen und dich so finden, dann kannst du diese auch mit in deine Tags einfügen. Alle anderen Materialien kannst du aber in die “Materialien”-Box schreiben.
z.B. Leder, Ökobaumwolle, Leinwand, Filz, Metall, Gold, Sterlingsilber, Glas
Engl. leather, organic cotton, canvas, felt, metal, 14K gold, sterling silver, glass

5.  Welche Farbe?
Am wichtigsten sind hier die Farben oder Farbkombinationen, die bei deinem Produkt am dominieren. Das sind die, wonach Käufer gucken und auch suchen!
z.B. Elfenbein, Rosenrot, Pink, Marineblau, Naturfarben, Regenbogenfarben, Schwarzweiß
Engl. ivory, red, carnation pink, navy blue, neutral, rainbow, black and white

6. Wie wurde das Produkt hergestellt? Welche Techniken hast du angewendet?
z.B. gehämmert (bei Schmuck aus Metallen), geflammt (bei Holzarbeiten), handgesponnen (Wolle, Garn), appliziert, gestickt
Engl. hammered (for metal jewelry), burned (for woodworking), handspun yarn, appliqued, embroidered

7. Wo wird das Produkt zum Einsatz kommen?
z.B. in der Küche, im Haar, im Büro, am Strand, im Garten, im Auto, Kinderzimmer
Engl. kitchen, hair, office, beach, garden, car, nursery

8. Welche Größe?
z.B. Übergröße, Medium, XS, Gr. 36, extra lang, dick (Wolle), 13×18 (Fotos), Gr. 40 (Schuhe)
Engl. plus size, 1X, meduim, XS, oversized, extra long, chunky, 7mm, 18in, 8 x 10 (art), 7.5 (shoes)

9. Welcher Style ist es?
z.B. Gothic, viktorianisch, Hippie, Punk, tribal, impressionistisch, post-modern, feminin, japanisch, afrikanisch, hip
Engl. goth, victorian, hippie, punk, tribal, impressionist, post-modern, feminine, sophisticated, southwestern, Japanese, african

10. Welche Motive oder Muster sind auf dem Produkt zu sehen?
z.B. Eulen, Landschaft, Natur, Karomuster, geometrisches Muster, geblümt, Tiere
Engl. owl, landscape, nature, plaid, geometric, floral, animal

11. Gibt es Synonyme?
z.B. Säugling für kleine Babys, Abendtasche für Handtasche, die Kleinen für Kinder, Getränk für Tee, Reisespiegel für Taschenspiegel
Engl.  Infant for young babies, handbag for purses and clutches, kids for children, drink for tea, trousers for pants, travel mirror for compact mirror.

12. Wonach riecht oder schmeckt es?
z.B. Schokolade, fruchtig, süß, würzig (bei Kosmetikartikeln und Lebensmitteln)
Engl. chocolate, fruit, sweet, spicy (for bath and beauty and food items).

13. Aus welcher Zeit ist es?
z.B. aus den Vierzigern, Mods, viktorianisch (bei Vintage-Produkten)
Engl. 1940s, mod, Victorian (for vintage items)

14. Für welchen Anlass ist es?
z.B. Adventskalender, Valentinstagskarte, Geburtsanzeige
Engl. Christmas stocking, Valentine’s Day card, baby shower invitation

15. Wie heißt dein Shop?
Vielleicht macht es für dich Sinn, einige Produkt auch mit deinem Shopnamen zu benennen. Einfach um sicher zu gehen, dass dein Shop oben in der Suche erscheint, wenn ein Käufer nach dir sucht, aber vergessen hat “Shops” im “Drop-down” Menü auszuwählen. Ein paar Produkte reichen – es soll ihm ja nur den Weg zu dir ebnen.

Überleg dir zudem wie du als Kunde nach deinen Artikeln suchen würdest. Versuch dich in deinen Kunden hineinzuversetzen. Würde ein Kunde eher nach “Seidenkleid” oder “Kleid Seide” suchen? Manchmal funktionieren Wortgruppen besser als zusammengesetzte Worte.

 

Nützliche Tipps und Links

Lies auch unseren Schritt-für-Schritt-Artikel Lasst Euch finden!

Sieh dir unsere monatlichen Artikel über Merchandising (Verkaufsförderung) an, damit du weißt, welche Themen wir in diesem Monat promoten. Benutze alle für dich relevanten und passenden Wörter als Keywords. Erfahre hier, was man genau unter “Merchandising” versteht.

Schau dir diese englische list of colors bzw. diese deutsche Liste der Farben an und lass dich zu emotionalen Farbbezeichnungen inspirieren. Anstatt immer nur “blau” zu schreiben, kannst du auch mal ein kreativeres “Kornblumenblau” versuchen.

Statte dem deutschen Success Forum einen Besuch ab und berichte über deine Erfahrungen!

Lies auf jeden Fall auch Etsy’s Regeln über die Kennzeichnung von Artikeln und Produkten.

 

Trag dich auch für den deutschen Etsy Success Newsletter ein!

1 Kommentar

Einloggen und eigene hinzufügen