Kaufe auf Etsy ein

Spiel mit Farbe: Home-Accessoires von farbenfrohStudio

Jul 15, 2021

von maikitten

Etsy.com handmade and vintage goods

Stimmungs-Boost gefällig? Dann tauch direkt ein in die wunderbare Welt der Farben. Im Etsy-Shop farbenfrohStudio ist der Name tatsächlich Programm. Mit leuchtend bunten Akzenten setzt Jeannette Behnke in den Wohnungen ihrer Kundschaft fröhliche Zeichen.

„Wir kennen doch alle das Gefühl, wenn wir uns etwas Neues gönnen und bei jedem Vorbeilaufen leicht schmunzeln müssen, weil es so schön ist und so gut passt. Das ist das farbenfroh-Gefühl!“, erklärt Jeannette die Idee ihres Shops.

Ob zartes Pastell, strahlende Neon-Farbverläufe oder trendige Terrazzo-Optik – mit ihren Kerzenständern, Tabletts, Untersetzern, Schmuckschalen und kleinen Töpfen für Badaccessoires zaubert uns Jeannette ein frisches Leuchten in die Wohnung und ein Lächeln ins Gesicht. Alle Produkte sind Unikate und können meist sogar multifunktional genutzt werden: Die Schmuckschale macht sich mindestens ebenso gut als Glasuntersetzer auf der sommerlich geschmückten Tafel.

Neue Produktideen entstehen häufig beim Brainstorming mit Freunden. „Eigentlich ist alles möglich, aber mit einem farbenfrohStudio-Klobürstenhalter kann ich mich immer noch nicht anfreunden – auch wenn er uns immer zum Lachen bringt, wenn er mal wieder zur Sprache kommt“, verrät Jeannette. Ihren 2021 eröffneten Etsy-Shop betreibt sie im Nebengewerbe, denn für Jeanette ist die körperliche Arbeit im farbenfrohStudio ein idealer Ausgleich zu ihrer sonst eher kopflastigen Tätigkeit. „Wenn ich die Produkte aus ihrer Form hole und das Ergebnis sehe – das ist ein ganz besonderer Moment. Und ich liebe einfach den Gedanken, dass jemand genau diesen Artikel gerne in sein Zuhause stellen möchte.“

Liebe Jeannette, verrätst du uns, wie das alles mit farbenfrohStudio losging?

Eines Lockdown-Abends stöberte ich auf Instagram nach DIYs und entdeckte dabei wunderschöne Terrazzo-Produkte, die mich sofort restlos begeisterten. Nach mehreren Tagen und Nächten Recherche zu Materialien und Herstellung habe ich mein erstes Produkt gefertigt – und sofort Feuer gefangen. Denn obwohl der Umgang mit Terrazzo-Chips und diversen Pigmenten gar nicht so einfach war, habe ich darin großes Potenzial gesehen. Nach mehreren Wochen – und einigen Fehlversuchen – habe ich dann den Schritt gewagt und meinen eigenen Etsy-Shop farbenfrohStudio eröffnet. Auch wenn ich schon immer kreativ war – von Acrylmalen, Häkeln und Aquarell bis Beton, Perlen und Schmuck war alles dabei – habe ich hier meine große Liebe gefunden. Außerdem wollte ich schon immer ein kleines Business starten. Umso glücklicher bin ich jetzt, wo ich es tatsächlich getan habe. 

Wie bist du zu Etsy gekommen?

Auf Etsy hatte ich privat schon einige schöne und sehr besondere Geschenke gefunden. Und jetzt bin ich dort dank einer zündenden Idee tatsächlich selbst aktiv. Mir gefällt der Komfort und der Look von Etsy sehr, sodass für mich immer klar war, dass ich meinen Shop hier starten würde. 

Kannst du dich noch an den allerersten Artikel erinnern, den du selbst eingestellt hast?

Aber ja, denn das ist bei mir ja noch gar nicht so lange her. Einige Produkte aus dem ersten (aufregenden) Upload sind auch noch verfügbar. Es waren mehrere kleine Töpfe mit zarten Farbverläufen.

Auf welche Techniken und Materialien hast du dich spezialisiert?

Das Material ist wie eine Art Gips. Man rührt es an, färbt es dann mit Pigment und durch verschiedene Gusstechniken entsteht in der Form ein Muster. Die Möglichkeiten sind quasi unbegrenzt – von einfarbigem Pastell bis zu marmorierten Neon-Effekten ist alles möglich. Ich liebe es, immer wieder neue Ideen auszuprobieren. 

Deine Farbpalette ist sehr ausgewählt. Inwiefern fließt deine persönliche Ästhetik in deinem Shop ein?

Meinen persönlichen Stil würde ich als hyggelig und skandinavisch beschreiben. Ich liebe klare Formen, kräftige Kontraste und stilvolle Muster. Die Farbpalette spiegelt lustigerweise mein persönliches Empfinden wider. Während die ersten Produkte im Frühling eher zart und pastellig waren, kamen Richtung Sommer kräftige Farben und Neon ins Spiel. Ich bin gespannt, wie die Herbstkollektion wird! 

Wo findest du deine Inspiration?

Ich lasse mich sehr gerne von der Natur oder auch von Lebensmitteln inspirieren. Bei einigen Produkte in Beige-, Gelb- und Pfirsichtönen standen beispielsweise Sonnenuntergänge Pate. Wenn ich bei einem Food-Blog Heidelbeeren auf einem orangenen Teller sehe, teste ich diese Farbkombi auch bei meinen Produkten. Aber auch abstrakte, moderne Kunst ist mir eine große Inspiration.

Wie können wir uns deinen Arbeitsplatz vorstellen?

Vor allem staubig! Das Pulver ist extrem fein, sodass ich sehr vorsichtig vorgehen muss. Es stehen zig Messbecher, Formen und Pigmente parat. Eines der wichtigsten Werkzeuge ist zudem meine Wasserwaage. Da ich in einem Altbau wohne, muss ich immer erst den Untergrund ausrichten, damit der Guss nicht schräg in den Formen trocknet.

Wie sieht ein typischer Tag für dich aus?

Ich habe mir Thementage gesetzt. An einem Tag kümmere ich mich also um die Buchhaltung oder bilde mich zum Thema Steuern fort. Und dann gibt es die spaßigeren Bereiche: die Finalisierung der Produkte in verschiedenen Schritten, das Verpacken, der Weg zur Post, oder das Dokumentieren auf Social Media.

Wie wird aus einer Idee ein fertiges Produkt?

Ich bin eine Nachteule, daher fallen mir spätabends oft neue Ideen und Techniken ein. Ich kann es dann kaum erwarten, diese am nächsten Tag auszuprobieren. Sobald die Idee steht, wird das Pulver angemischt und gefärbt. Die Verarbeitungszeit beträgt etwa 15 Minuten, sodass es wirklich schnell gehen muss. Die Produkte trocknen dann ein bis zwei Tage komplett durch und werden anschließend von Hand geschliffen. Bei einem Terrazzo Produkt und verschiedenen Schleifgraden kann dies durchaus eine halbe Stunde pro Produkt dauern. Dann muss es wieder trocknen und bekommt zum Abschluss noch eine Schicht Acryllack verpasst, um es wasserabweisend zu machen.

Was ist der beliebteste Artikel in deinem Shop?

Der Besteller sind definitiv die sechseckigen Kerzenständer. Kombiniert mit den wunderschönen Dip-Dye-Kerzen anderer Händler sind sie ein richtiger Eyecatcher. Mein persönliches Lieblingsprodukt sind die flachen, runden Tabletts. Ich nutze sie sehr gerne als Kerzentabletts.

Was steht als nächstes für deinen Shop an?

Ideen, Pläne und Visionen gibt es viele, aber alles zu seiner Zeit. Aktuell arbeite ich sehr viel mit Neonfarben, das heißt, hier werden bald noch ein paar Produkte in den Shop ziehen. Außerdem arbeite ich ständig an und mit neuen Formen – ihr dürft gespannt sein! 

Folge farbenfrohStudio auf Instagram
Bilder von farbenfrohStudio / Jeannette Behnke

1 Kommentar

  • zvnycnm3dxp5trsg

    Charlotte von lovelyceramic hat vor 1 Tag gesagt

    Die Produkte sehen toll aus! Die Machart war mir bisher neu, aber die Sachen sehen super schön aus. Vor allem natürlich in den pastelligen Farbtönen, einfach ein Traum 💞

Einloggen und eigene hinzufügen