Kaufe auf Etsy ein

Schreibwaren und Home-Accessoires von Freudschaft

Apr 29, 2021

von maikitten

Etsy.com handmade and vintage goods

Mit Liebe erdacht, zur Freude geboren. Das große Glück der kleinen Dinge, die Alltägliches noch schöner machen und deinem Zuhause das i-Tüpfelchen aufsetzen, findest du bei Freudschaft, dem Etsy-Shop für schlichte, aber liebevoll gestaltete Papierwaren und handgemachte Lieblingstücke für jeden Tag.

„Ich biete nur Produkte an, die ich selbst auch kaufen würde. Für mich ist immer wichtig, dass ich zu 100 % hinter dem stehe, was ich mache. Ich bin quasi meine persönliche Testkäuferin”, verrät Shop-Inhaberin Sophia Winkler. 

Flüchtige Geistesblitze, geniale Rezepte, Botschaften für die Lieblingsmenschen und wichtigen Meilensteine im Leben – selbst in digitalen Zeiten bleibt Papier die erste Wahl, um Dinge festzuhalten, die uns wichtig sind und von Herzen kommen. Bei Freudschaft treffen ausgewählte Papeterie-Produkte auf ausgefallene Wohnaccessoires für die Küche und Bad. Wer das Besondere liebt findet hier Postkarten aus Papier und Holz, Tagebücher und Freundschaftsbücher, gravierte Schneidebretter , schicke Brotdosen oder Vorratsgläser, Handtücher, Caketopper und vieles mehr, was unseren Alltag bereichert.

Inspiration für ihre Arbeit findet Sophia Winkler in der Natur. Besonders die zurückhaltende Farbwelt und reiche Auswahl natürlicher Schätze prägen den Stil ihrer Freudschaft-Produkte. Dies spiegelt sich auch in Sophias Nachhaltigkeitsanspruch: Sie versendet alle Bestellungen klimaneutral und plastikfrei. 

An ihrer Selbstständigkeit genießt Sophia besonders die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit. “Ich liebe es, beides sein zu können: Mama und Unternehmerin. Seit April 2021 ist mein Mann auch voll bei Freudschaft dabei und wir meistern den Alltag mit unserer Selbstständigkeit und bald schon zwei kleinen Babys gemeinsam, denn im Dezember 2021 erwarten wir unser zweites kleines Wunder.”
Inzwischen hat sich Freudschaft zum echten Familienunternehmen entwickelt, das mit drei Generationen auf einem alten Bauernhof in der Pfalz lebt.

Bei uns steht Zusammenhalt an oberster Stelle. Mir würde der Alltag hier sehr fehlen, wenn ich den ganzen Tag woanders im Büro säße”, so Sophia.

Woher kommt der Name deines Shops?

Freudschaft steht für die tiefe Verbundenheit zur Freude. Ganz nach dem Motto: „Mit Liebe erdacht, zur Freude geboren.“ Ich hatte nach einem Namen gesucht, der ausdrückt, was mir bei meiner Arbeit am wichtigsten ist: Menschen Freude im Alltag zu schenken.

 

Gab es für deinen Etsy-Shop einen Moment, den du als Durchbruch bezeichnen würdest?

Ich würde sagen, ja! Und zwar als ich mein Sortiment um das Schwangerschaftstagebuch „Bauchgefühl” und das Kindertagebuch „Kind Sein” ergänzt habe – zwei schlichte und geschlechtsneutrale Erinnerungsbücher. Das war vor drei Jahren noch eine extreme Marktlücke, weil alles rosa, blau oder mit Motiv versehen war – Konkurrenz gab es quasi keine.

Wie sieht dein Arbeitsplatz aus? 

Mein Arbeitsplatz ist eine große alte Scheune. Sie bietet viel Raum für all die unterschiedlichen Aufgaben, die ich tagtäglich meistere. Ich habe einen Platz zum Verpacken, einen zum Fotografieren, einen Schreibtisch zum Designen und einen Tisch zum Konfektionieren der Produkte. Außerdem gibt es noch das Lager für die Produkte und den Bereich für die Maschinen. Das alles braucht viel Platz, weshalb wir sehr dankbar über die große Fläche direkt vor unserer Haustür sind.

Was liebst du an deiner Arbeit besonders? 

Konzeption, Gestaltung und Produktfotografie – in diesen drei Bereichen blühe ich richtig auf. Sich immer wieder neue Produkte zu überlegen oder alltägliche Gegenstände „in schön“ umzudenken, ist für mich eine unglaubliche dankbare Aufgabe. Ich sitze dafür nie grübelnd am Tisch, denn meine Ideenliste ist länger als die verfügbare Zeit, und meistens kommen die besten Ideen sowieso dann, wenn ich gar nicht damit rechne. Und wenn ich wirklich merke, dass ein Produkt als nächstes Realität werden sollte, dann kann mich nichts mehr bremsen. Ich liebe es, meine Ideen sichtbar zu machen, und verbringe viele Stunden mit der Gestaltung.

Zu meiner Konfirmation habe ich ein Bildbearbeitungsprogramm bekommen, weil ich damals schon immer gerne die Kamera in der Hand hatte. Aus dieser Zeit wurzelt meine Leidenschaft für schöne Fotografien – heute, zehn Jahre später, habe ich so viel Erfahrung gesammelt, dass genau das dabei herauskommt, was ich mir vorgestellt habe. 

Hat sich deine Arbeit mit der Zeit weiterentwickelt?

Mit steigenden Verkaufszahlen habe ich immer wieder versucht, die Strukturen anzupassen, was mir glaube ich auch immer gut gelungen ist. Wenn ich mir überlege, dass ich anfangs mal meinen Kleiderschrank als Lager umfunktioniert habe und heute eine ca. 120 m2 große Scheune als Produktions- und Lagerfläche nutze, dann bin ich manchmal wirklich erstaunt. Das Schöne ist: Das Träumen hört nie auf! Der nächste Schritt ist ein kleiner Store mit Café in unserem Dorf.

Wie wird aus einer Idee ein fertiges Produkt?

Wenn die Idee für ein Produkt da ist, gehe ich prinzipiell immer erst mal auf Materialkunde. Für mich sind Haptik und Qualität ausschlaggebend, ob ein Produkt auch wirklich gut wird. Zugegebenermaßen ist genau dieser Arbeitsschritt fast der Aufwendigste überhaupt. Produzenten und Materialien finden, E-Mails schreiben, Telefonate führen, all das gehört zu diesem unglaublich wichtigen ersten Schritt. Hierfür liebe ich mein Whiteboard, an das ich alles pinnen kann. Ich habe für jedes Projekt zusätzlich noch eine Kiste, in der alle Muster und Prototypen, aber auch jede E-Mail ausgedruckt gesammelt wird. Aus all den Eindrücken suchen wir uns dann das Beste heraus und so entsteht nach viel Recherche schließlich das fertige Produkt. Erst, wenn alle Teile später im Regal liegen, geht es an die noch fehlenden Arbeitsschritte. Hierzu gehören die Verpackung, die Produktfotos, die Artikelbeschreibung und am Ende das Bewerben, damit die Kunden auch wissen, dass es etwas Neues von uns gibt.

Spiegelt sich deine persönliche Ästhetik in deinem Etsy-Shop wider?

Ich mag es schlicht, aber trotzdem persönlich, und das spürt man glaube ich enorm, wenn man unsere Produkte sieht. Kitsch gibt es bei uns nicht.

Dein Instagram-Account hat ebenfalls eine ganz besondere Ästhetik und eigene Farbpalette. Welche Farben und Materialien begeistern dich persönlich am meisten? 

Ich liebe alle Beige- und Grautöne dieser Welt und kann mich daran nie sattsehen. Bei Instagram setze ich auch bewusst auf diese Farben und achte auf einen harmonischen Feed. Für mich ist das fast ein kleines Kunstwerk und immer ein wenig Puzzeln, bis man das passende Bild findet, das zum Rest passt. 

Wie sieht ein typischer Tag für dich aus?

Typisch für uns ist, dass wir alles spontan und ganz flexibel machen. Es gibt Aufgaben, die jeden Tag erledigt werden, wie zum Beispiel Bestellungen verpacken. Der Rest des Tages wird aber immer individuell genutzt. Mein Mann und ich teilen uns die Arbeit mit den Kindern und Freudschaft gleichermaßen. Meist starte ich den Vormittag mit der Kleinen und er übernimmt dann nach dem Mittagessen. So hat jeder seine Zeit und kann seinen eigenen Projekten nachgehen. Was jeder Tag gemeinsam hat? – Zu viele Ideen und zu wenig Zeit!

Was ist der beliebteste Artikel in deinem Shop?

Gerne gekauft wird unter anderem unser Kochbuch mit Geschichte. Es lässt Platz, um 120 eigene Rezepte einzutragen, und am Ende erhält man so seine eigene Rezeptsammlung mit persönlicher Handschrift. Ich denke, es ist so beliebt, weil es wirklich groß ist und man viel Platz zum Schreiben findet. Außerdem lässt es sich wunderbar verschenken. Die Idee dazu war mein eigener Wunsch, meine Rezepte ordentlich an einem Fleck zu haben und immer wieder nachschlagen zu können. Mittlerweile ist mein eigenes Exemplar schon über die Hälfte vollgeschrieben.

Hast du selbst ein Lieblingsprodukt in deinem Shop?

Am meisten begeistern mich unsere Schneidebretter aus Eiche, die wir mit schönen Botschaften gravieren. Sie sind wirklich hochwertig und so schön anzusehen. Ich verschenke sie auch selbst so gerne.

Was steht als Nächstes für deinen Shop an?

Wir arbeiten gerade an einer kleinen ersten Modekollektion mit Statement-Shirts und Pullis. Hierbei ist uns das Thema Nachhaltigkeit enorm wichtig. Wir verwenden ausschließlich Biobaumwolle, lassen nur unter fairen Bedingungen produzieren, achten auf regionale Hersteller und möchten auch bei der Verpackung so wenig Plastik wie möglich verwenden. Alle Styles werden unisex sein. Das ist für mich super aufregend, weil es einfach ein ganz neues Thema ist. 

Folge Freudschaft auf Instagram  
Bilder von Maggy Melzer, Isabell Kauther, Sophia Winkler

4 Kommentare

  • 0hlmzhid

    Melina von siemalt hat vor 13 Tage gesagt

    So ein schöner Artikel. Ich hoffe, dass ich mit meinem Kunstshop auch irgendwann so eine Erfolgsgeschichte erzählen kann <3

  • lolabessy

    Karola Bessel-Goetze von BessyDesign hat vor 12 Tage gesagt

    Sehr stilvoll und fein. Super!!!

  • nrtmcixh

    Heike von ringleinshop hat vor 11 Tage gesagt

    Toller Shop, tolle Produkte, tolle Persönlichkeit. Das ist die Erfolgsgeschichte, das ist das was man sehen und spüren kann!

  • uzm9hwnx

    Annette von DasWolltier hat vor 10 Tage gesagt

    Beeindruckend schöne, schlichte Dinge! Wie großartig so jung schon den eigenen Weg gefunden zu haben!

Einloggen und eigene hinzufügen