Kaufe auf Etsy ein

Muttertagsrezept: Vegane Donuts von Veganpassion

Mai 2, 2016

von lenastross

Etsy.com handmade and vintage goods

Stina_neu copy1

Stina Spiegelberg ist Autorin und Bloggerin des preisgekrönten Blogs Veganpassion. Mit ihren 4 Koch- & Backbüchern der veganen Küche berät sie Unternehmen, hält Vorträge und begeistert als Fernsehköchin für die pflanzliche Ernährung. In Ihrem Lieblingswerk „Gesund Backen“ zaubert sie Kokos-Schokotorte, Matcha-Mangotorte und Kokosblütenträume aus aufregenden Zutaten.

So kitschig das klingt: Mama verdanken wir alles. Dass sie unsere wüsten Momente aushält und uns trotzdem liebt, unsere beste Freundin ist und uns zeigt wie toll das Leben in zwanzig Jahren sein wird, ist nur die Spitze des Eisbergs. Mama ist immer da. Und auch wenn ein dafür geschaffener Feiertag von Romantik nicht viel hat, nimmt er uns an die Hand und bittet uns die Mutter nicht als selbst verständlich anzusehen. Eine selbst gemachte Kleinigkeit ist genau das Richtige als Liebeserklärung, denn sie kommt von Herzen. Kuchen und Torten gibt es rauf und runter –und mal Ehrlich: das ist handwerklich ganz schön anspruchsvoll. Deshalb möchte ichmein ganz einfaches Rezept für Herz-Donuts mit euch teilen. Mit Ausstechern oder einer Schablone gelingen die wirklich kinderleicht und sind optisch wie geschmacklich ein Highlight. Ob als Mitbringsel oder für die Kaffeetafel – da freut sich Mama!

VEGANE HERZ-DONUTS

Veganpassion1

Ergibt 6 große und 8 kleine Donuts oder 8 große Donuts.

Zubereitungszeit: 30 Minuten – Gehzeit: 90 Minuten

Zutaten:

400 g Dinkelmehl Type 1050
60 g Rohrohrzucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 TL Salz
1/2 Hefewürfel oder 1 Beutel Trockenbackhefe
230 ml Pflanzendrink (z.B. Dinkeldrink)
40 ml Pflanzenöl

Außerdem:

1 Liter Pflanzenöl (zum Frittieren)
150 g Zucker
1/2 TL Zimt
Oder 150 g Schokoladenglasur
Zuckerherzen

In einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen. Die Hefe zerbröseln und in 50ml lauwarmer Milch auflösen. In der Mehlmischung eine Kuhle formen und die Hefe hineingeben, dann den übrigen Pflanzendrink und das Öl zugeben. Mit den Knethaken des Rührgerätes 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt an einem zimmerwarmen Ort eine Stunde gehen lassen. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf ca. 1,5cm dick ausrollen. Herzen mit Loch ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Wer keine Ausstecher der geliebten Größe oder Form besitzt, kann einfach ein Stück Karton als Schablone verwenden. Große Formen sollten ein Loch haben, sodass der Donut von Außen und Innen garen kann und somit schön saftig bleibt.

Veganpassion4

Die Teiglinge mit einem trockenen Küchentuch bedecken und bei Raumtemperatur 30 Minuten gehen lassen. In einem tiefen Teller Zucker und Zimt mischen. Das Öl in einem kleinen Topf auf höchster Stufe erhitzen. Hier ist äußerste Vorsicht geboten. Heißes Fett sieht harmlos aus, ist aber unglaublich heiß. Die Donuts behutsam einer nach dem anderen in das Fett geben und von beiden Seiten jeweils 15-20 Sekunden frittieren. Mit einer großen Gabel aus dem Öl nehmen und kurz auf Küchenpapier abtupfen. Die kleinen Donuts in Zimt-Zucker wenden.

Veganpassion2

Die großen Donuts auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Schokoladenglasur im Wasserbad schmelzen und über die Donuts geben. Mit Zuckerherzen, Perlen oder Nüssen verzieren.

Veganpassion3

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, dann treffe Stina auf einem ihrer nächsten Events oder überrasche deine Mutter mit einem ihrer Kurse: MEHR DAZU HIER