Kaufe auf Etsy ein

Lokalhelden: Verschick mehr nach Hause!

Mrz 10, 2013

von Antje Wolter

Etsy.com handmade and vintage goods

Obwohl Etsy ein weltweiter Markplatz ist, macht es manchmal auch Spaß ein Produkt in seine Heimatstadt zu verschicken. Doch viele unserer Verkäufer haben das Gefühl, dass es kaum deutschsprachige Käufer auf Etsy gibt und dass kaum jemand Etsy kennt. Doch wir wissen es besser! Es gibt zig-tausende lokale Kunden, aber sie können die deutschsprachigen Shops oft nur schlecht finden. Das hat viele verschiedene Gründe – einige sind technischer Natur (z.B. irrelevante Bezeichnung der Produkte), andere sind zum Beispiel falsche lokale Einstellungen.

Käufer, die nach lokalen und regionalen Produkten suchen, sind zum Glück auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden. Immer mehr Menschen wollen wissen, wo die Dinge herkommen. Dieser Aspekt spielt für Kunden eine immer größere Rolle. Noch attraktiver wird das Angebot, wenn man einen Verkäufer findet, der gleich um die Ecke wohnt. Das Motto lautet allerorts: Unterstütze deine lokalen Helden! Denke global, kaufe lokal!

Jeder von euch sollte deshalb auch einen Marketingplan in petto haben, der auf den nationalen Markt ausgerichtet ist. Wird dieser strategisch angepackt, ist die lokale Ausrichtung eines Shops eine Methode, die überall funktioniert — von Weimar in Texas bis Weimar in Deutschland.

Janell von prunellasoap und cooljane aus Portland, die ein echter Pro im lokalen Verkaufen ist, hat folgenden Rat für euch: “Ich ermutige Verkäufer überall auf der Welt, Ihren Standort besonders zu promoten — auch wenn du in einer kleinen Stadt lebst oder das Gefühl hast an keinem besonders interessanten Ort zu leben. Es ist faszinierend, wie sich Leute, dadurch dass sie aus der gleichen Gegend kommen, oft sofort verbunden fühlen. Kunden lieben es von Erfahrungen oder Bekannten zu berichten, die mit der Gegend zu tun haben.”

Wenn du auch vor hast, Kunden aus deiner Nachbarschaft für deinen Shop zu begeistern, kommen hier ein paar Ideen.

Optimiere Dein Profil und die Beschreibung Deines Shops

Damit Kunden aus deinem eigenen Land dich auch finden können, musst du ein paar einfach Dinge beachten:

1.) Deine Standort-Einstellungen

Wenn nicht schon geschehen, stelle als erstes deinen Standort in deinem persönlichen Profil richtig ein. Wie das genau geht, erfährst du in diesem Hilfe-Artikel: Wie gebe ich einen Standort in meinem Etsy Profil an?

ACHTUNG: Du denkst vielleicht: „Hab ich doch längst!“ – ABER: Im letzten Jahr haben wir zu einer neuen, viel besseren Datenbank gewechselt und raten seitdem unseren Verkäufern ihre lokalen Einstellungen zu überprüfen. Sie müssen zum Teil neu eingegeben werden. Früher erschien der Ort nach dem Muster: Stadt, Bundesland, Land – Jetzt muss es nur noch Stadt, Land sein!

Wähle aus der Liste mit Stadtnamen, die dir von Etsy vorgeschlagen werden, deine Stadt aus. So wird dir dein Etsy Profil dabei helfen, dass dein Shop und deine Produkte auch wirklich in lokalen Suchanfragen von Käufern erscheinen. Denn Käufer können die Ergebnisse in der Etsy Suche lokal filtern!

Etsy hat vor kurzem auch lokale Filter „Standort des Shops“ und „Lieferort“ in den Browse-Seiten hinzugefügt, wodurch das Einkaufen für Kunden noch angenehmer wird, da sie nach Shops filtern können, die zum einen aus ihrem Land kommen und auch in ihre Region liefern.

Bei Etsy kannst du die Ergebnisse in den Browseseiten auch nach Herkunft filtern.

2.) Made in ….

Sei stolz auf deine Herkunft! Durch die einfache Angabe von “Hergestellt in Hamburg” oder „Made in Germany“ oder „Swiss Made“ o.ä. in deiner Shop-Unterschrift und deinem Banner können sich viele Möglichkeiten für dich eröffnen, um sich mit lokalen und regionalen Kunden zu verbinden. Viele Leute haben eine Geschichte zu erzählen über ihren Besuch in deiner Gegend oder haben sogar schon einmal in deiner Stadt gelebt.

Erwähne deine Stadt in deinem Banner, in deinen Artikelbeschreibungen oder in deinem Profil. Erzähl deinen Besuchern einfach woher du kommst. Viele Gegenden sind auch für ihre gekonnte Handwerkskunst berühmt. Profitiere davon! Du schnitzt Holz-Tierchen und wohnst im Erzgebirge? Du bietest handbemaltes Geschirr an und hast dein Handwerk in Meißen gelernt? Sei stolz darauf!

Renner bei allen, die was mit Krefeld verbindet: Der Krefeld-Teller von kaufhauskaethe

Anreize schaffen für lokale Kunden

Angebote, wie Geschenke verpacken oder einen Abholservice, die sich speziell an lokale Kunden richten, bieten viele Anreize und sind gute Möglichkeiten, die du in der Infobox deines Shop, in sozialen Medien, Newslettern und auf deinem Blog bewerben solltest.

Erzähle nicht nur deinen „Online-Freunden“ davon, sondern auch deinen echten Freunden, die du offline triffst. Erzähle es einfach jedem! Deinem Bäcker, dem Mann im Eisladen, den anderen Eltern im Kinderkarten, deinen Kollegen, deinen Eltern – ALLEN! Unterschätze niemals die große Macht der Mundpropaganda!

Einen Coupon Code für kostenlose Lieferung ist oft vor Feiertagen besonders effektiv. Dies kann ein toller Anreiz für lokale Kunden sein bei dir zu kaufen, wenn sie zum Beispiel Geschenke unter Zeitdruck suchen oder sicher gehen wollen, dass nicht noch unnötige Zollgebühren anfallen.

Zur Zeit veranstalten eine ganze Reihe von deutschen Verkäufern eine „Kaufe lokal“-Aktion unter dem Namen „Versand für umme“. Den ganzen Monat März über bieten sie ihre Produkte versandkostenfrei an innerdeutsche Kunden an. Alle rühren mächtig die Werbetrommel dafür, um so durch die geballte Kraft aller Teilnehmer ganz besonders viele Kunden zu erreichen, als wenn man es alleine machen würde.

***

Wie genau promotest du deinen Shop? Hast du konkrete Tipps und Erfahrungen? Teile sie mit uns und den anderen Verkäufern in den Kommentaren!

***

2 Kommentare

  • KaMargeritas

    Margrit Hackbarth von KaMargeritas hat vor 6 Jahre gesagt

    hmm... ich hab eben meine Einstellungen noch mal aktualisiert. Wenn ich nun lokal suche, finde ich meine Produkte bei "Schleswig-Holstein" aber nicht bei meiner Stadt "Kiel". Woran liegt's? ... aber die Idee ist gut. schönen Sonntag, Margrit

  • KaMargeritas

    Margrit Hackbarth von KaMargeritas hat vor 6 Jahre gesagt

    ups... tschuldigung. Ich war wohl mal wieder zu ungeduldig. Alles gut und alles da. ;-)

Einloggen und eigene hinzufügen