Kaufe auf Etsy ein

Judy Wicks im Interview

Feb 1, 2012

von halloemily

Wer letzten September bei unserer Hello Etsy Konferenz in Berlin dabei war oder sie online verfolgt hat, der hört beim Namen Judy Wicks wahrscheinlich ein Glöckchen klingeln. Judy machte in ihrer Rede „Building Community Through Local Living Economies“ an ihrem eigenen Lebensweg deutlich, wie man als Kleinunternehmer/in, aber auch als Privatperson die eigene Gemeinde und lokale Wirtschaft unterstützen kann und so direkten Einfluss auf sonst abstrakte Mechanismen nehmen kann.

In dem Interview, das wir mit Judy geführt haben und das ihr jetzt online anschauen könnt, erzählt sie, wie sie Mitgründerin von Urban Outfitters, Café-Besitzerin und politische Aktivistin wurde.

Judy gehört zu den inspirierendsten Persönlichkeiten, die ich bisher kennenlernen durfte. Mit ihrem Optimismus und Tatendrang geht sie als gutes Beispiel voran. Eine ihrer Herzensangelegenheiten ist eine faire, verantwortungsbewusste und nachhaltige Landwirtschaft.

Auch in Deutschland ist dies natürlich ein Thema. Bei der Demo „Wir haben es satt“ haben am 21. Januar nach Angaben der Veranstalter 23.000 Menschen für eine nachhaltige Agrarwirtschaft protestiert. Aber da geht doch noch mehr, oder?! Eine gute Möglichkeit, sich auf dem Gebiet zu engagieren ist zum Beispiel das Youth Food Movement, das an Slow Food und Terra Madre angebunden ist.

Für welches gesellschaftliche oder politische Anliegen seid ihr Feuer und Flamme? Habt ihr Tipps in Sachen Engagement?

1 Kommentar

Einloggen und eigene hinzufügen