Kaufe auf Etsy ein

How Tuesday: Was schreibe ich in mein Profil?

Sep 7, 2010

von maikitten

Etsy.com handmade and vintage goods

Beim Durchstöbern von Etsy-Shops werfe ich eigentlich immer einen kurzen Blick auf das Verkäuferprofil. Wenn ich einen Artikel entdecke, der mir gefällt, möchte ich auch gerne etwas über die Person erfahren, die hinter diesem Produkt steht. Wer hat die schönen Dinge hergestellt? Wo kommt der Verkäufer her? Was macht er/sie beruflich? Gibt es vielleicht sogar eine Geschichte zu seinen Artikeln und dem Etsy-Shop?

Doch was soll ich als Verkäufer denn nun genau in mein Profil schreiben? Die Marketing- und PR-Beraterin Stacey Brook hat sich mit dieser Thematik befasst und einige interessante Tipps und Anregungen zusammengetragen.
Den englischen Originalartikel könnt Ihr hier lesen.

Wie bei der Beschreibung Eurer Produkte kann es auch beim Verfassen des eigenen Profils hilfreich sein, sich zu folgenden Fragen ein paar Gedanken zu machen.

1. Wer bist du? Was ist Dein beruflicher Hintergrund? Was sind Deine Hobbys? Stell Dich kurz vor und heiße den Besucher Deines Shops willkommen. Zeige ihm, dass Du dich freust über seinen Besuch.

2. Wo kommst Du her? Hat Dein Wohn- oder Geburtsort Einfluss auf Deine Arbeit?

3. Woher bekommst Du Deine Inspiration? Was bedeutet der Name Deines Shops? Nenne einige Deiner Inspirationsquellen.

4. Was genau machst Du? Welche Arten von Produkten gibt es in Deinem Shop zu finden? Gibt es ein „typisches“ Produkt?

5. Welche Materialien verwendest Du und woher kommen sie? Handelt es sich um nachhaltige Materialien?

6. Wie sieht der Herstellungsprozess aus? Wie lange benötigst Du zum Herstellen des Artikels? Worin liegt der schwierigste Aspekt bei der Herstellung?

7. Gibt es eine Geschichte zu Deinen Artikeln oder Deinem Etsy-Shop? Witzige, kreative oder auch persönliche Geschichten und Anekdoten geben Euren Produkten ein Gesicht und können das Interesse des Käufers verstärken.

8. Was macht Deine Produkte besonders? Was unterscheidet sie von anderen Produkten? Was unterscheidet Dich von anderen Menschen?

9. Was macht Dir am meisten Freude an Deiner Arbeit?

10. Was sind Deine „Shop Policies“? Größe? Umtausch? Versand? Bezahlung? Es schadet nie, den Link zu Deinen Shop Policies auch in Deinem Profil mit aufzunehmen und Deine Besucher darauf hinzuweisen, wo diese Informationen zu finden sind.

11. Gibt es Fragen, die Dir Käufer häufig stellen? Versuch Dir mögliche Fragen der Käufer zu überlegen und dementsprechend die Produktbeschreibung zu verbessern.

12. Bietest Du besondere Leistungen an? Kundenspezifische Aufträge oder Anfertigungen? Verpackst Du die Artikel auf Wunsch als Geschenk?

13. Wie kann der Käufer am schnellsten zu Dir Kontakt aufnehmen? Gibt es verschiedene Wege wie sich der Käufer mit Dir in Verbindung setzen kann? Hast Du eine eigene Webseite oder einen Blog? Facebook? Twitter? Hast Du einen Newsletter?

14. Wurde Dein Shop in der Presse erwähnt? Wurde eines Deiner Produkte vielleicht mal auf der Startseite von Etsy gezeigt? Gibt es andere Dinge, auf die Du hinweisen möchtest?