Kaufe auf Etsy ein

How Tuesday: Tafelfarbe selber machen mit Frau Liebe

Sep 6, 2011

von lilalina

(„chalkboard sign“ von MisterMustache)

Die Zeiten, in denen wir vor einer Schultafel standen, sind für die meisten von uns schon länger vorbei.
Zum Glück! Umso mehr Spaß macht es ohne Schule als Anlass vor einer Tafel zu stehen. Denn zu Hause kann man darauf Einkaufslisten oder Botschaften an die Mitbewohner verfassen oder einfach die Wohnung verschönern.

Ein tolles Rezept für Tafellack haben wir bei Frau Liebe gefunden, die auf ihrem Blog in einer wunderbaren Art und Weise von ihrem kreativen Leben berichtet. Es lohnt sich auf jeden Fall, dort mal reinzuschauen.


(Bilder via Frau Liebe)

Materialien:

+ 1 Becher Latexfarbe
+ Abtönkonzentrat
+ 2 EL Fugenbunt
+ Malerrolle
+ Schmirgelpapier

(Bilder via Frau Liebe)

Der Tafellack kann auf alle möglichen Materialien aufgetragen werden. Frau Liebe hat eine MDF-Platte verwendet, die sie dann hinter einen alten Rahmen gehängt hat.

1. Die Latexfarbe wird mit dem Abtönkonzentrat (Achtung! Keine Voll- und Abtönfarbe verwenden) gründlich verrührt. Die Menge an Abtönkonzentrat richtet sich nach deinen Farbwünschen.

2. Pro Becher Latexfarbe werden zwei Teelöffel Fugenbunt eingerührt. Du musst darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Die Menge kann auch verändert werden. Hauptsache das Verhältnis stimmt.

3. Nun wird die Farbe mit einer Rolle auf dein Material aufgetragen. Nach dem Trocknen eine zweite Schicht auftragen. Wenn auch diese getrocknet ist, raust du die Farbe kurz mit feinem Schmirgelpapier an und fertig ist deine Tafel!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und sagen ”Vielen Dank” an Frau Liebe für die Anleitung!



small chalkboard tags- plain…  

$14.00

VINTAGE ///// Chalkboards, S…  

$36.00

Small Rectangle Chalkboard L…  

$6.00

Chalkboard signs set of 2  

$12.00

Weekly Planner Chalkboard Ca…  

$54.00

Chalk Clips Wood Chalkboard …  

$18.00

Treasury tool by Red Row Studio.

 

1 Kommentar

  • Alexandra hat vor 6 Jahre gesagt

    Hallo zusammen, das Rezept der Tafelfarbe zum Selbermachen habe ich bereits nach dem Erscheinen im Blog von Frau Liebe ausprobiert und muss feststellen: für den Hobbybereich kann man mit dem Ergebnis leben wenn die Oberfläche der selbstgemachten Tafelfarbe nicht oft beschrieben und gereinigt wird. Jedoch beschreibe ich, bzw. meine Kunden, die Tafeln sehr oft und im Dauereinsatz lässt das Ergebnis dann zu wünschen übrig. Es ist nicht einfach, wie die zahllosen Rezepte im Internet zeigen, eine gute und für den Dauereinsatz bestimmte Tafelfarbe selbst zu machen. Das Thema habe ich mittlerweile durch und zahllose Stunden des Recherchierens und Probierens durchlitten. Viel verballertes Material und am Ende um einige Erfahrungen reicher musste ich feststellen, es gibt professionelle Anbieter die unzählig viele Tafelfarben günstiger anbieten als ich das je könnte. Aus meiner Erfahrung mit dem Thema Tafelfarbe stelle ich für mich fest, selbermachen lohnt sich in meinem Fall gar nicht. Da entschädigt auch nicht das Do It Yourself Gefühl. Ich kaufe meinen Bedarf an Tafelfarbe bei www.tafelfarben.de und bin mit dem Service recht zufrieden. Ich hoffe mein Bericht bringt ein wenig Licht ins Dunkle und hilft Euch weiter ;-) Liebe Grüße Alexandra

Einloggen und eigene hinzufügen