Kaufe auf Etsy ein

How-Tuesday: Florale Muster bleichen

Mai 3, 2016

von lenastross

Etsy.com handmade and vintage goods

peaches-ap-etsy-1

Hast du dir schon mal versehentlich bleichende Flüssigkeit auf deine Sachen gekleckert und dich dann geärgert, weil dein rotes Shirt hinterher weiße Flecken hatte? Ein kleiner Trost: Das ist selbst schon den Besten unter uns passiert. Manchmal ist es nur ein Spritzer, ein kleiner Fleck, manchmal auch ein bisschen mehr, aber egal wie viel, man kann damit auch ganz schön coole Sachen zaubern! Heute machen wir uns Bleichmittel zunutze und wandeln sie in kreative Tools zum Textildesign für euer Zuhause um. Ich zeige dir gleich, wie du in der Sonne mit ein wenig Bleichmittel und ein paar Zweigen aus dem Garten einzigartige Stoffmuster für alle möglichen Dinge herstellen kannst. Willst du wissen, wie das geht? Na, dann los!

Du brauchst:

botanical-bleach-pillow-diy-materials

Bleichmittel* – am besten eine große, volle Flasche
Stoff – am besten eignen sich natürliche Fasern wie Baumwolle, Seide, und Leinen. Solltest du Meterware kaufen, ist es besser den Stoff vorher zu waschen (mindestens zweimal!), um alle Farbrückstände und andere Chemikalien zu entfernen.
Blattwerk – besonders gut eignen sich flache, biegsame Blätter
Gummihandschuhe
Sprühflasche
Doppelseitiges Klebeband
Scheren, Nadel und Faden (oder eine Nähmaschine, je nachdem, was dein finales Projekt sein wird)
* Sicherheit geht vor: Obwohl dieses Projekt sehr einfach ist, ist es nicht für kleine Kinder geeignet. Bleichmittel sind chemische Substanzen, die nicht in die Hände von Kindern gehören. Auch die behandelten Stoffe sollten bis zum Waschen vor den Kleinen ferngehalten werden.

botanical-bleach-pillow-diy-001

Schritt 1:
Damit deine Blätter schön flach auf dem Stoff aufliegen, kannst du sie über Nacht in einem sehr dicken Buch pressen. (Das wird nicht bei allen Blättern nötig sein, aber bei denen, die sich rollen.)

botanical-bleach-pillow-diy-tape

Schritt 2:
Sobald die Blätter schön platt sind, klebst du auf die Rückseiten kleine Stücke doppelseitiges Klebeband.

botanical-bleach-pillow-diy-003

Schritt 3:
Dann drehst du die Blätter um und klebst sie auf den Stoff.

botanical-bleach-pillow-diy-spray

Schritt 4:
Da Bleichmittel sehr streng riechen können (z.B. nach Chlor) ist es wichtig, dass du die folgenden Arbeiten in einem gut belüfteten Raum ausführst. Dort füllst du die Sprühflasche mit dem Bleichmittel. Dann besprühst du den Stoff vorsichtig damit. Weniger ist hierbei mehr. Pass auf, dass du erstmal nur ein bisschen sprühst und dafür gleichmäßig arbeitest. Zu viel Bleiche entfernt zu viel Farbe und Struktur und kann sogar Löcher in den Stoff ätzen. Leicht und luftig ist hier die beste Strategie!

botanical-bleach-pillow-diy-006

Schritt 5:
Nach fünf bis zehn Minuten kannst du beobachten, wie der Bleichprozess einsetzt. Lass die Blätter noch so lange liegen, bis dein gewünschter Effekt erreicht ist (das kann bis zu einer Stunde dauern, je nachdem wie hell die gebleichten Stellen werden sollen und welchen Stoff du verwendest). Du solltest immer mal unter die Blätter schauen. Sobald du mit dem Ergebnis zufrieden bist, spülst du den Stoff gut aus und wäschst ihn wie gewohnt.

botanical-bleach-pillow-diy-iron

Schritt 6:
Es empfiehlt sich den trockenen Stoff ein wenig zu bügeln. Das glättet ihn etwas und bringt dein Kunstwerk richtig zur Geltung. Diese florale Bleichtechnik eignet sich besonders gut für Kissenhüllen, Tischdecken oder Servietten – man kann damit aber auch alten Klamotten neues Leben einhauchen. Hast du nicht auch noch irgendein uraltes Band-T- Shirt rumliegen, von dem du dich nicht trennen kannst, das aber dringend eine Verjüngungskur bräuchte? Was hältst du von einem gebleichten Farnblatt auf der Brust?

peaches-final

Alle Fotos von Aunt Peaches.