Kaufe auf Etsy ein

How Tuesday: Filzschmuck

Nov 15, 2011

von lilalina


(„Gunmetal and Felt“ von felizas)

Ihr denkt bei Filzschmuck an kitschige und langweilige eingestaubte Gebilde, mit denen eh niemand was anfangen kann? Dann denkt ihr falsch. Ich habe mich überzeugen lassen, dass man daraus viel mehr machen kann als das. Nämlich tolle Schlüsselanhänger, Ketten, Zopfgummis, Ohrringe und sogar Tiere. Auf den Fotos der Craft Night könnt ihr euch die Ergebnisse von gestern angucken.

Bevor wir gestern Abend in den Etsy Labs mit Ursula und Janina gefilzt haben, hat uns Ursula eine kleine Einweisung ins Nassfilzen gegeben. Diese geben wir nun mit diesem How Tuesday an euch weiter. Versucht es mal – man braucht nicht viele Materialien und es macht Spaß!
 

Materialien:
– Essig
Filz-/Vlieswolle
– Wasser
– Seife

Bevor ihr mit dem Filzen anfangt, legt euch die Materialien zurecht. Das Seifenwasser wird mit heißem Wasser und einem Schuss Seife angemischt. Das Essigwasser für den letzten Schritt besteht aus kaltem Wasser mit einem Schuss Essig. Probiert mit den Mischung einfach ein bisschen rum. Achtet beim Arbeiten darauf, dass die Wolle, die ihr gerade nicht verwendet, nicht nass wird. Sonst ist diese beim nächsten Mal nicht mehr zu gebrauchen.

 

1. Reiß dir einen dünnen Streifen Vlieswolle ab und wickel ihn locker um zwei Finger.
2. Nimm die Wolle von deinen Fingern, drehe das Knäul und wickel etwas Wolle in entgegengesetzter Richtung darum.

 

3. Taucht euer Wollknäul in das vorbereitete Seifenwasser bis es sich vollgesaugt hat.
4. Quetscht das Wasser aus dem Wollknäul.

 

5. Jetzt wird das Etwas zu einer Kugel. Rollt es zwischen euren Handflächen – zuerst vorsichtig und dann mit mehr Druck.
6.Wenn eure Kugel jetzt schon einwandfrei aussieht, dann überspringt die nächsten drei Schritte. Falls ihr aber wie auf dem Foto Falten darin habt, zupft euch noch ein ganz feines Stück Wolle ab.

 

7. Legt es zuerst auf die entstandene Falte und dann weiter um die Kugel herum, taucht es nochmal in das Seifenwasser, quetscht es aus und
8. und rollt es erneut.

 

Schon ist eure erste Kugel fertig!

Abschließend wird das Gefilzte unter klarem Wasser ausgewaschen bis keine Seife mehr herauskommt und dann für ungefähr fünf Minuten in die vorbereitete Essigmischung gelegt.
Das Filzen ist somit abgeschlossen. Jetzt könnt ihr euch von den Fotos inspirieren lassen und ebenfalls kreativ werden. Versucht doch mal, andere Formen zu filzen, die Farben zu mischen oder die Kugeln ungewöhnlich zu verarbeiten.

Viel Spaß dabei!