Kaufe auf Etsy ein

How-Tuesday: Ein neuer Look für deinen Secondhand-Bilderrahmen

Mrz 10, 2015

von marthamiadzel

Etsy.com handmade and vintage goods

author

Rachel liebt es Dinge selbst herzustellen und sie möchte in ihrem Blog The Crafted Life zeigen, wie einfach das ist und wie viel Spaß es macht. Ihre Arbeiten wurden u.a. auf Design*Sponge, Apartment Therapy, Better Homes and Gardens vorgestellt. Wenn sie nicht gerade auf Pinterest unterwegs ist oder sich Glitter aus den Haaren bürstet, erkundet sie den pazifischen Nordwesten und instagrammt darüber.

Wenn es etwas gibt, über das jeder Secondhand-Laden verfügt, dann sind das Bilderrahmen. Und während viele davon Kratzer auf der Oberfläche (oder einfach eine hässliche Farbe) aufweisen, sind sie im Grunde nach wie vor gut einsetzbar. Natürlich kannst du sie mit Sprühfarbe wieder aufpeppen, aber du kannst auch 30 Minuten investieren und deinem Rahmen mit Klebefolie einen ganz neuen Look verpassen. Wenn du ein Geschenk einpacken kannst, wirst du auch dieses Projekt mit Bravour meistern!

 

Bild1

Du benötigst:
Rahmen*
Klebefolie
Teppichmesser/Skalpell
Bleistift
Falzbein (optional)

*Ich empfehle einen Rahmen mit glatter Oberfläche (so bilden sich weniger Blasen).

Bild2

  1. Schritt: Lege den Rahmen mittig auf die Rückseite eines Bogens Klebefolie, sodass an jeder Seite mindestens acht Zentimeter Papier überstehen. Ziehe den Rahmen hinten auf der Klebefolie mit einem Bleistift nach.

Bild3

  1. Schritt: Schneide die Form aus, sodass du an jeder Seite 8 bis 10 cm Papier übrig hast (innen auch). Du benötigst das zusätzliche Papier, um die Seiten des Rahmens zu bedecken.

Bild4

  1. Schritt: Lass das Schutzpapier zunächst noch auf der Klebefolie und übe das Einwickeln der Ecken und Ränder des Rahmens, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie viel Überschuss du abschneiden kannst. Schneide anschließend Schlitze in die inneren und äußeren Ecken (damit sich beim Falten keine Bündel bilden) und schneide das nicht benötigte Papier ab.

Bild5

  1. Schritt: Entferne das Schutzpapier von der Klebefolie und klebe sie auf den Bilderrahmen. Am besten ziehst du die Klebefolie ab, legst sie flach (Klebeseite nach oben) auf den Tisch und positionierst den Rahmen darüber. Falte die Ecken, als würdest du ein Geschenk verpacken.

Bild6

  1. Schritt: Glätte die gesamte Oberfläche mit dem Finger oder einem Falzbein, bis die Klebefolie sicher haftet. Setze dein Bild ein und ab an die Wand damit!

Bild7

Fotos und Styling von The Crafted Life.

2 Kommentare

Einloggen und eigene hinzufügen