Kaufe auf Etsy ein

How-Tuesday: Do-Si-Do Heft

Apr 12, 2011

von xkristinax

Hin und her, vor und zurück, hoch und runter – mit einem Do-Si-Do-Heft kann man wie beim Square Dance von einer Seite zu der anderen Seite tanzen. Eigentlich sind es zwei Hefte in einem. Man kann sie für ein Thema doppelt nutzen, wie für Zeichnungen und Notizen, oder zwei gegensätzliche Themen in einem Heft vereinen. Es liegt an Euch!

Übrigens: Ein Do-Si-Do Heft ist ein tolles handgemachtes Geschenk für jemanden, der gerade seinen Abschluss gemacht hat: eine Seite zum Träumen und die andere Seite für die Jobsuche oder die noch zu zahlenden Rechnungen…

Ich bin mir sicher, dass Ihr nach unserem heutigen Tutorial auch bald Eurer eigenes gebundenes Notizbüchlein in den Händen haltet. Lasst Euch inspirieren von den Bildern unserer gestrigen Craft Night! Happy Do-Si-Do!


Werkzeuge: Papier, Schere, stärkere Nadel, Buchbinderfaden oder dickeres Garn, Falzbeil, Ahle (nadelartiges Werkzeug zum Vorstechen oder Ausweiten von Löchern)

1. Zuerst werden zwei Bögen Papier und ein Umschlag vorbereitet. Für einen Bogen brauchst Du 5 bis 10 Blätter, die Du in der Hälfte faltest und dann auf eine Größe schneidest. Für den Umschlag wählst Du dickeres Papier oder Karton aus. Dann schneidest Du es auf dieselbe Höhe wie Deine Papierblätter, nimmst aber die dreifache Breite. Falte den Umschlag mit dem Falzbeil in drei Teile, sodass es die Form eines Z hat. Falls Du kein Falzbeil zur Hand haben solltest, kannst Du auch ein Lineal. einen Stift oder einen anderen längeren Gegenstand mit einer Kante benutzen.

2. Bereite Dir eine Vorlage für die Löcher vor. An einem Blatt Papier mit den gleichen Maßen der Blätter markierst Du Dir drei Punkte. Dieses Blatt dient Dir als Vorlage, durch die Du Deine Löcher stichst. Lege eines Deiner Papierbögen mit der Lochvorlage in die eine Falte Deines Z-förmigen Umschlags. Nun stichst Du mit der Ahle durch jedes der markierten Löcher in die Bögen und den Umschlag.

3. Mit dem Faden und der Nadel verbindest Du nun den Umschlag mit den Papierblättern. Bei drei Löchern stichst Du zuerst in das mittlere Loch. Wichtig ist, ein Stück vom Faden übrig zu lassen, um am Ende der Bindung einen Knoten machen zu können.

4. Nachdem Du mit Deiner Nadel durch die Mitte gestochen hast, gehst Du durch das obere Loch vom Buchrücken zurück ins Innenteil.

5. Wie im Bild zu sehen ist, gehst Du über die Mitte hinweg und stichst in das untere Loch von innen nach außen.

6. Von außen stichst Du ins mittlere Loch.

7. Die Bindung ist fast fertig. Jetzt musst Du nur noch die Nadel vom Faden entfernen und den Faden fest anziehen, dass er wie im Bild dicht am Papier anliegt. Jetzt knote beide Enden zusammen.

8. Schneide den Faden auf die gewünschte Länge und fertig ist Dein erster Teil.

9 – 16: Nun wiederhole die Schritte 1- 8 auf der anderen Seite Deines Umschlags.
Dein eigenes Do-Si-Do Buch liegt vor Dir! Deine Zeichnungen, Texte und kleinen Geheimnisse haben endlich einen schönen Ort gefunden, an dem sie sicher sind.

Den Original-Artikel findet Ihr auf dem amerikanischen Etsy Blog!

’notebooks‘ by xkristinax


Set of Two Asian Stitched No…  

$15.00

Hand printed notebook Ahoi S…  

$9.70

Airplane Notebook  

$8.50

Typewriter Thanks  

$3.50

remember moleskine, small  

$8.50

Small Quote Journal -Retro w…  

$9.50

Treasury tool by Red Row Studio.


 

 

1 Kommentar

  • Charlotte Engstad hat vor 8 Jahre gesagt

    Tolle Idee! Sicher viel besser für Skizzen und Notizen als langweilige Ordner :-)

Einloggen und eigene hinzufügen