Kaufe auf Etsy ein

Etsy Teams: Mentor Month in ganz Europa

Aug 26, 2013

von Antje Wolter

Etsy.com handmade and vintage goods
Antje Wolter ist bei Etsy Deutschland für die deutschsprachige Verkäufergemeinde zuständig.

Manchmal kann die Arbeit an deinem Shop ganz schön einschüchternd wirken. Wo soll man nur anfangen? Als Hersteller und Shopinhaber sind wir sehr nah an unseren Produkten dran, oft schon zu nah – objektiv betrachten können wir unsere Leistungen meist kaum. Das macht es umso schwieriger richtig einzuschätzen ob zum Beispiel unsere Fotos gut genug sind oder ob wir die besten Schlüsselwörter benutzen, die unser Produkt wirklich beschreiben. Es würde einem oft einfach eine zweite Meinung helfen, die mal ab und zu mit rüber guckt. Aber auch hier, wo soll ich denn so jemanden überhaupt finden?

Im Juli machten drei britische Etsy Teams bei unserem ersten Mentor Month mit. Die jeweiligen Team-Leiter und Kapitäne sammelten ihre interessierten Mitglieder zusammen und teilten sie in Paare ein – entsprechend ihrer jeweiligen Stärken und Schwächen. Dann führten sie sie durch vier Wochen, die vollgepackt waren mit Übungen und Gesprächen rund um ihren Shop. Dabei wurden Themen wie etwa Produktfotografie, SEO, Branding und Marketing behandelt. Nach den vier Wochen voller kleiner und großer Änderungen in den Shops, feierte jedes Team ihre harte Arbeit und veröffentlichten überarbeitete und verbesserte Shops, die in völlig neuem Glanz erstrahlten.

Erfahrene Shop-Besitzer, totale Anfänger und alle dazwischen waren begeistert von diesem Programm. Es ist einfach so viel leichter Schwachstellen zu identifizieren und auch am Ball zu bleiben, wenn du einen Partner an deiner Seite hast, der dir seine Meinung sagt und dich auch zu Neuem ermutigt.

Die Ergebnisse und Erfahrungen bei diesem ersten Programmdurchlauf waren so inspirierend und vielversprechend, dass wir das Programm „Mentor Month“ in allen europäischen Teams gestartet haben. Wir haben bereits alle Kapitäne und Team-Leiter eingeladen in ihren Teams einen Mentor Month im September zu initiieren. Behalte also dein lokales Team im Auge, ob dort ein entsprechender Aufruf gestartet wird.

Finde ein Team

Der Mentor Month ist auch eine tolle Möglichkeit für dich überhaupt erstmal einem Etsy Team deiner Wahl beizutreten, falls nicht schon geschehen. Es gibt alle möglichen Teams auf Etsy. Thematische wie die European Knitters oder eben lokale Teams – vielleicht auch in deiner Nähe. Schau am besten gleich bei Etsy.com/teams vorbei und suche nach einem Thema, das dich interessiert oder nach etwas, das relevant für dich ist. Überfliege die letzten Diskussionen und schau, ob Mentor Month hier schon Thema ist. Solltest du nichts darüber im Team finden, kannst du dich auch an den Kapitän oder die Team-Leiter wenden und nachfragen, ob sie einen Mentor Month planen und ob du noch mitmachen kannst.

Ich bin kein Experte. Kann ich trotzdem mitmachen?

Um beim Mentor Month mitzumachen solltest du vor allem in der Lage sein, auch mal kritisch über deinen Shop nachzudenken und auch über den deines Partners. Du solltest außerdem bereit sein, auch wirklich Änderungen vorzunehmen und hart an Verbesserungen zu arbeiten. Dabei spielt es keine Rolle ob du nun ein erfahrener Verkäufer bist, gerade angefangen hast oder irgendwo dazwischen einzuordnen bist. Bevor du anfängst Ausschau nach einem Partner zu halten, solltest du dir erstmal über deine eigenen Stärken und Schwächen klar werden. Überlege worin du richtig gut bist und auf welchen Gebieten du dich noch verbessern kannst.

Du magst dich selbst nicht in der Lage fühlen in dem Programm als Mentor zu agieren, weil du denkst, dein Shop wäre nicht erfolgreich genug, dabei hast du doch wahnsinnig tolle Fotos! Also könntest du doch eine exzellenter Kandidat sein um jemand anderen, der nicht so tolle Fotos hat, darin zu unterstützen. Derjenige könnte wiederum ein richtiger Fuchs bei Twitter sein und so anderen was von effektivem Social Media Marketing erzählen….

Es ist einfach wichtig, das jede Person in einem Team, die mitmachen will, einen Partner zur Seite hat um am eigenen Shop zu arbeiten. Zu Zweit oder dritt durch die Übungen zu gehen ist das, was einem am Ende am meisten hilft.

Beginn mit einer Shopkritik

Der ursprüngliche Mentor Month in Großbritannien begann damit, dass die Mentoren und ihre Schützlinge von der jeweiligen Team-Leitung zusammengewürfelt wurden und als erstes eine simple Shopkritik miteinander machten. Eine Shopkritik ist ein super Start für so einen Monat, da sie dir einen guten Überblick verschaffen kann, was es in deinem Shop zu tun gibt. Für viele Teilnehmer war dieser Teil der beliebteste und gewinnbringendste Aspekt. Mit jemandem zusammen seinen Shop unter die Lupe zu nehmen, macht den Unterschied aus! Jemand Drittes mag genau die kleinen Details erkennen, die man superschnell ändern kann, denen du dir aber nie bewusst warst. Die Shopkritik hilft dir auch dabei spezifische Ziele für den Monat zu setzen.

Setze dir Ziele

Nach der Shopkritik setzt sich jedes Paar ein oder ein paar Ziele, die es während des Monats erreichen will. Diese Ziele können alles Mögliche sein – vom Ausweiten deiner Produktlinie bis hin zum Überarbeiten deiner Produkttitel und Tags. HuntedandStuffed arbeitete zum Beispiel sehr hart daran, ganz spezifische Titel und Schlüsselwörter ihren Produkten zuzuordnen: “Eines der wunderbarsten Dinge für mich und meinen Shop war es zu sehen, was richtige Titel und Tags für einen Einschlag auf Views, Verkäufe und darauf haben, überhaupt wahrgenommen zu werden. Wahnsinn! Vorher hatte ich ja keinen blassen Schimmer.“

Elena Blanco von DreamyMeisme hat an ihrer Marketing-Strategie gearbeitet. Sie hat es als besonders hilfreich empfunden, sich zuerst von Grund auf Gedanken über ihre Zielgruppe und ihren idealen Kunden zu machen: “Das ging eigentlich ganz einfach nach der Shopkritik. Und als ich wusste wer mein idealer Kunde ist, konnte ich plötzlich auch besser beschreiben, was ich eigentlich verkaufe und ich wusste nun auch besser wie ich das zu präsentieren habe.”

Kennst du jemanden, der plant einen Etsy Shop zu eröffnen?

Einige Teilnehmer nutzten den Monat auch um einen neuen oder überhaupt einen Shop auf Etsy zu eröffnen. Dabei ist es natürlich toll, einen Partner zu haben, der einen bei den oft schwierig erscheinenden ersten Schritten unterstützt und an den man sich wenden kann, wenn man sich etwas verloren fühlt im Etsy Universum. Es macht außerdem viel Spaß gemeinsam dem ersten Verkauf entgegen zu fiebern. Wir haben für euch ein Freundschaftswerbungs-Programm entwickelt, dass es nun bestehenden Verkäufern leicht macht, Freunde einzuladen auch bei Etsy zu verkaufen. Im Gegenzug erhalten beide für jeden neuen Verkäufer, der seinen Shop eröffnet, freie Einstellgebühren!

Mentoren und Mentee

Egal ob du an diesen Monat als Mentor (Lehrer), als Mentee (Schüler) oder als Mix von beidem teilnimmst, das Erlebnis wird auf jeden Fall gewinnbringend und erfüllend sein! Einige Etsy Verkäufer sind sich unsicher, ob sie über genug Wissen und Erfahrung verfügen um anderen zu helfen. Aber falsche Bescheidenheit hilft hier keinem! Tanya Stovold von Pininkie sagt: “Anfangs machte ich mir ziemliche Sorgen, dass ich nicht genug weiß um überhaupt irgendeine Hilfe zu sein. Aber am Ende ging es beim Mentoring, dem Lehren, gar nicht darum eine Liste von Anweisungen runterzubeten, sondern darum jemanden zu begleiten. Jemandem zur Seite zu stehen, wenn er Entscheidungen fällen musste, es ging viel mehr ums Händchen halten und Selbstvertrauen zu vermitteln.“ Tanya hat die Zeit als Mentor sehr genossen, „Mein Schützling und ich sind noch ganz am Anfang ihres Shop-Makeovers, aber es macht mich schon jetzt sehr stolz ihr dabei zur Seite zu stehen. Viele Ideen, die aufkamen, habe ich wiederum aufgegriffen um auch meinen eigenen Shop mal wieder zu überdenken. Ich habe auch festgestellt, dass ich doch schon eine ganze Menge weiß, mehr als ich gedacht hätte!“

Einen Partner zu haben, mit dem man in diesem Monat zusammenarbeitet ist das eigentlich Wertvolle an der Sache, weil beide Partien verschiedene Stärken und Schwächen haben werden. Mentorin Emily von cuttlefishlove berichtete: “Ich habe das Gefühl, dass ich selbst auch sehr viel dazu gelernt habe, während ich meinen Mentee Alice betreut habe – dieses Programm ist keineswegs eine Einbahnstraße. Ich hab mich an Dinge erinnert, die ich schon lange in meinem Shop ändern wollte (wie zum Beispiel, dass ich wirklich immer alle 13 Tags verwende um so das meiste aus der Relevanzsuche und den Browseseiten rauszuholen). Außerdem verfügte Alice über Marketing-Fähigkeiten und eine enorme Sprachgewandtheit, mit der sie mir im Gegenzug helfen konnte.“

Am Ende wird gefeiert!

Während des Mentor Month kann jedes Team auf einen abschließenden Event hinarbeiten, ganz nach Belieben. Das Brighton Sellers’ Team veranstaltete eine Party bei Super+Super wo sie sich gegenseitig die verbesserten Shops vorstellten. Die British Crafters und die Makerhood Teams konzentrierten sich auf einen guten Marketingmoment, den sie mit einem Coupon Code Sale ins Leben gerufen hatten.

Jedes teilnehmende Team kann sein eigenes Fest am Ende des Monats planen. Dies könnte alles mögliche sein, von einem kleinen Markt bis hin zu einem Online-Sale, um so die viele gute Arbeit zu präsentieren, die in die jeweiligen Shops geflossen ist. Andere Teams wollen vielleicht eher was internes machen, um das Team mehr zusammen zu schweißen, wie ein Meet-Up an einem besonderen Ort und eine besondere Marketing-Aktion, bei der alle kräftig mit anpacken müssen. Es ist einfach toll eine Veranstaltung am Ende des Monats zu haben mit der man all die tolle Arbeit feiern kann, die jedes einzelne Teammitglied vollbracht hat und auch um als Team zusammen zu kommen.

Linda von UniquelyYourDesigns, die auch beim Mentor Month im Juli dabei war, schrieb uns noch: “Ich wollte nur schnell Bescheid geben, dass die Verkäufe bei mir gerade abheben. Allein am Wochenende hatte ich 3 – in meinem wirklich drastisch überarbeiteten Shop.”

***

Falls du an solchen und ähnlichen Mentoring-Aktivitäten für Teams interessiert bist, dann kontaktiere am besten den Kapitän des Teams deiner Wahl oder schau hier nach einem passenden Team für dich.

Etsy Teams | Etsy Teams Handbuch

***