Kaufe auf Etsy ein

Etsy bei der SMW – Hallo Timea von Mighty Vintage

Sep 12, 2012

von laraantonia

Etsy.com handmade and vintage goods

Wie hier bereits angekündigt, veranstaltet Etsy im Rahmen der Social Media Week am 25.9. den Thementag Kleinunternehmen ‘Der Sprung in die Selbstständigkeit’. Wir haben viele interessante Sprecher dazu eingeladen, die wir euch einzeln vorstellen. Heute mit Timea von Mighty Vintage.

Timea’s hamsterähnliche Vintage-Begeisterung brachte sie zu Etsy. Die Plattform gefiel ihr schon lange bevor sie im Dezember 2011 ihren Shop, Mighty Vintage, eröffnete, indem sich viel schöne Fundstücke aus ihrer Lieblings-Ära. den 50er und 60er Jahren befinden. Inzwischen interessiert sich Timea nicht mehr nur für tolles Design, sondern auch für Preisbildung, Buchhaltung, Marketing und vor allem für Recht. Ihr Kleinunternehmen ist und bleibt für sie eine spannende Reise.


Deine Top 3 Tipps für den Start in die Selbstständigkeit

1. Einfach anfangen. Ein Shop ist ein Prozess, der sehr viel Spaß macht. Vieles passt man im Laufe der Zeit an, verwirft man komplett oder macht einfach neu. Am Anfang muss nicht alles perfekt sein.

2. Hausaufgaben machen. Mir war es wichtig, mich ausführlich über die Rechtslage des Onlinehandels, Gewerbeanmeldung, Steuern, Zoll, Kennzeichnungspflichten usw. zu informieren. Mein Geheimtipp für erholsamen Schlaf.

3. Teile Deine Interessen. Ich habe mich viel mit Freunden, die selbstständig sind, über ihre Selbstständigkeit unterhalten. Man bekommt viele Tipps, die man auf dem eigenen Weg anwenden kann. In größeren Städten gibt es oft auch die Möglichkeit an Stammtischen teilzunehmen (wie beim Etsy Berlin Street Team). Erfolgsteams sind auch eine tolle Möglichkeit, seinen Weg mit der Hilfe anderer zu verfolgen, zu inspirieren und sich inspirieren zu lassen.

Dein größter Fehler auf dem Weg in die Selbstständigkeit – was können andere daraus lernen?

Kenne Deinen Preis. Man darf sich nicht unter Wert verkaufen. Ich habe mich dabei erwischt, dass ich mich über einen Verkauf nicht so freuen konnte und wusste, dass dies am Preis lag. Ich habe mich viel mit dem Thema Pricing beschäftigt, dann genau gemessen und kalkuliert, wie viel Arbeitszeit ich in welche Schritte stecke und dann erst realisiert, dass meine Preise zu niedrig sind und was ich ändern muss, um voranzukommen.

Was hat dir den letzten Anstoß gegeben? Worin hast du Anregung bzw. Ermunterung oder Mut gefunden? Wann wusstest du, dass du deinen Beruf oder sogar deine Berufung gefunden hast?

Selbstständig bin ich noch nicht, aber es ist ein Schritt, den ich mir sehr gut vorstellen kann. Einen Etsy-Shop zu eröffnen, war der Zutritt zu einer neuen Welt, die sehr viele Möglichkeiten mit sich bringt. Interessen entfalten sich, Bekanntschaften werden geknüpft, Projekte angestoßen. Man entwickelt sich weiter und kann viel Neues an sich entdecken.

Wie siehst du die Zukunft der globalen Wirtschaft? Sind Mikro-Unternehmen deiner Ansicht nach die Zukunft? Warum? Warum nicht?

Mikro-Unternehmen hat es schon immer gegeben und wird es auch immer geben. Das Thema Kleinunternehmen ist momentan sehr aktuell, weil wir in einer Marktwirtschaft leben, die so nicht mehr funktioniert und treibende, junge Kräfte nach Ideen suchen, um zu überleben. Meist beginnen diese Ideen mit unabhängigen, nicht weisungsgebundenen Einmannunternehmen und entwickeln sich dann im Idealfall weiter. Ob Kleinunternehmen DIE Zukunft sind, möchte ich nicht prophezeien, aber für mich und viele Kreative in meinem Umfeld ist es eine Chance ihre Vorstellung eines Berufslebens zu realisieren und daher sehr zukunftsweisend. Ich habe immer nach einem Weg gesucht, die Kreativität, die in mir steckt zu leben. Ein Unternehmen zu haben, und mag es noch so klein sein, ist das Kreativste, was mir bis jetzt untergekommen ist und ein einzigartiges, spannendes Experiment, dass ich nicht mehr missen möchte.

 

Timea wird am 25.9. von 12-13Uhr zusammen mit Clemens von packandsmooch, Nicole und Codula von DyeForYarn und Manuel Goller & Daniel Burchardt (eigene kurierte Online-Plattform für junges Design) in der Runde ‚Der Weg zum Erfolg’, von ihren Erfahrungen, Fehlern und Glücksmomenten berichten und eure Fragen beantworten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Ihr müsst euch aber für jede Session auf der Homepage der SMW anmelden. Seid flink, denn die Plätze sind begrenzt – daher bitten wir auch,  dass ihr euch nur anmeldet, wenn ihr wirklich kommen wollt.

Das Hashtag der Veranstaltungen von Etsy ist #SMWBetsy

 

2 Kommentare

Einloggen und eigene hinzufügen