Kaufe auf Etsy ein

Erstelle eine 1-monatige Facebook-Kampagne für deinen Shop

Feb 14, 2014

von halloemily

Etsy.com handmade and vintage goods

Starrst du auf die Facebook-Seite deines Shops und fragst dich „und was nun“?

Emily Pelich auf dem deutschen Etsy Blog

Hast du dich jemals gefragt, ob es den Umsatz deines Shops fördern würde, wenn du regelmäßiger posten würdest? Sich eine Social Media-Kampagne für Facebook oder einen anderen Kanal zu überlegen, ist nicht unbedingt einfach. Aber Hilfe naht! In diesem Artikel erläutern wir die wichtigsten Tipps für die Erstellung einer kompletten Kampagne und stellen dir ein vierwöchiges vorab verfasstes Programm bereit, dem du für deine erste Facebook-Kampagne folgen kannst. Den Kampagnenplan findest du am Ende dieses Blogposts zum Download.

Im Gegensatz zu einem normalen Beitrag handelt es sich bei einer Kampagne um eine Reihe von Botschaften und Nachrichten, die sich mit demselben Thema befassen. In unserer Kampagne hier geht es darum, deine Geschichte als Verkäufer auf Etsy zu erzählen und andere zu ermutigen, ebenfalls mitzumachen. Die Durchführung einer schlüssigen, zeitlich begrenzten Kampagne auf der Facebook-Seite deines Etsy-Shops bietet dir die Möglichkeit, sowohl neue Fans zu gewinnen als auch mehr Fans in deinen Shop zu bringen.

Interessante Inhalte – Erzähle deine Geschichte

Wir wissen alle, dass wir unsere Fans auf keinen Fall ständig mit Posts für jeden neu verfügbaren Artikel überschwemmen sollten. Also bleibt die Frage, was man denn stattdessen posten sollte. Das Posten in sozialen Medien erfordert Übung. Wir schlagen drei Arten von Inhalten vor, die für die Fans deines kleinen Unternehmens von Interesse sein können.

1. Lass deine Fans hinter die Kulissen schauen: Was gehört dazu, deinen Shop zu führen? Wie stellst du deine Artikel her? Wie sieht dein Alltag aus? Als Verkäufer auf Etsy hast du die Möglichkeit, die Besonderheit deiner Produkte, deine Persönlichkeit und die harte Arbeit, die du in dein Geschäft steckst, zu vermarkten. Wenn du ein Verkäufer handgemachter Produkte bist, kannst du dies sehr anschaulich anhand von Fotos zeigen, auf denen die Herstellung deiner Artikel zu sehen ist. Stelle visuell eine Beziehung zu deinen Käufern her, indem du ihnen genau vor Augen führst, wie viel Zeit eigentlich für die Herstellung jedes Artikels erforderlich ist. Auf diese Weise erhöhst du den Marktwert deiner Produkte. Zudem gibst du dem Hersteller dieser Artikel einen Namen und ein Gesicht – nämlich deines!
2. Zeige, dass du Experte bist: Zeige deinen Fans, wie gut du dich in deinem Fachgebiet auskennst. Wenn du Schmuck herstellst, erwähne andere Schmuckdesigner, die du bewunderst, sprich über einen Designer, über den du kürzlich etwas gelesen hast, oder über eine Ausstellung, die du besucht hast. Wenn du Verkäufer von Vintage-Artikeln bist, demonstriere dein Fachwissen über eine bestimmte Ära oder einen bestimmten Stil. Stelle Links zu Artikeln oder anderem Wissenswerten zu diesem Stil bereit. Etsy-Verkäufer von handgemachten Produkten sind in einer besonderen Situation, da sie als Fachgebiet bereits ihr „Handwerk“ aufweisen können. Wenn dir für diese Art von Inhalt wirklich nichts einfällt, kannst du immer noch auf dein Fachwissen bezüglich der Herstellung deiner Produkte zurückgreifen.
3. Sei ein Mentor: Du bist nicht nur Experte für die Herstellung deiner Produkte, sondern auch ein Experte für das Verkaufen auf Etsy. Glaubst du uns nicht? Dann überlege einfach mal, wie viel du übers Verkaufen auf Etsy gelernt hast, seit du deinen Shop eröffnet hast. Du kannst jede Menge Tipps geben! Etsy ist nicht einfach nur eine Verkaufsplattform, sondern auch eine Gemeinschaft aus extrem kreativen und interessierten Menschen. Du kannst eine Inspiration für diejenigen sein, die ihre Arbeit noch nicht der Welt gezeigt haben. Viele deiner Fans folgen dir möglichweise gerade weil du für sie diese Art von Inspiration darstellst.

Häufig posten

Beiträge auf Facebook werden von nur etwa 16% der Fans der Seite gesehen. Mach dir daher keine Gedanken über zu häufiges Posten und scheue dich nicht, eine Handlungsaufforderung (Call to Action) in mehreren Posts zu wiederholen. In unserem Plan unten wirst du sehen, dass zwar die einzelnen Beiträge jeweils verschieden sind, der Call to Action jedoch oft der gleiche ist. Wenn du dieselbe Handlungsaufforderung in verschiedene Beiträge einbettest, kannst du vergleichen, welche Art von Inhalt die besten Ergebnisse liefert. Aus der Statistik deiner Seite kannst du erkennen, wie viele Fans mit einem bestimmten Beitrag interagieren. Experimentiere mit verschiedenen Tageszeiten und unterschiedlichen Inhalten für den selben Call to Action, um zu sehen, ob Nutzer öfter darauf eingehen.

Beiträge hervorheben, damit sie von mehr Nutzern gesehen werden und mehr Fans gewinnen

Wenn du deine Fangemeinde vergrößern willst oder möchtest, dass mehr Nutzer auf „Gefällt mir“ klicken, solltest du erwägen, monatlich ein kleines Marketing-Budget für Werbung und die Hervorhebung von Beiträgen vorzusehen. Auch ein Budget von etwa 5 Euro im Monat ist schon nützlich. Wenn ein Beitrag mit anderen geteilt oder öfter als gewöhnlich aufgerufen wird, könnte er möglichweise ein idealer Kandidat für die Hervorhebung sein. Eine organische Reichweite, die höher ist als normal, ist in der Regel ein gutes Anzeichen dafür, dass der Beitrag auch anderen Nutzern gefällt.

Beiträge vorbereiten, die später automatisch veröffentlicht werden

Jeden zweiten Tag etwas zu posten kann beängstigend und stressig erscheinen, wenn du versuchst, die Beiträge tatsächlich an dem Tag der Veröffentlichung zu verfassen. Verwende stattdessen die Facebook-Funktion zur zeitlichen Planung, um gleich Inhalte für den ganzen Monat zu erstellen. Lege einfach für jeden Beitrag die Uhrzeit und das Datum fest, an dem er erscheinen soll. Wenn du die Veröffentlichung in Voraus planst, kannst du dich entspannt zurücklehnen.

Etsy Freundschaftswerbung

Du wirst feststellen, dass einige unserer vorab verfassten Beiträge für deine vierwöchige Facebook-Kampagne sich auf das neue Etsy-Programm für Freundschaftswerbung beziehen. Übrigens: Mit jedem neuen Etsy-Verkäufer kommen auch acht neue Käufer zu Etsy. Diese Kunden kaufen nicht nur von dem Verkäufer, über den sie auf Etsy kamen, sondern von allen Verkäufern aus ihrer Region. Indem du Etsy neuen Verkäufern vorstellst, kannst du also gleichzeitig auch deinen eigenen Kundenstamm vergrößern. Du kannst 40 freie Einstellgebühren für deinen eigenen Shop erhalten, indem du Freunde zu Etsy einlädst. Neue Shops erhalten ebenfalls ein Guthaben für 40 Produkteinstellungen, wenn sie über dich einen Shop eröffnen. Erfahre mehr über unser Empfehlungsprogramm sowie darüber, wie du deinen persönlichen Code zur Weitergabe an deine Freunde erhalten kannst. Es ist ziemlich wichtig, die Inhalte deiner Beiträge abwechselnd zu gestalten, damit dein Publikum interessiert bleibt. Daher solltest du deinen Empfehlungs-Link nur einmal pro Woche posten.

Lade deinen Kampagnenplan runter

Hier kannst einen Zeitplan herunterladen, der angibt, wann du welche Inhalte posten solltest. Vergiss nicht, die Beiträge zu bearbeiten, um sie für deinen Shop anzupassen und zu personalisieren.

 

**zum Download**

 

1320_seller_blog_post_DE_FA

12 Kommentare

Einloggen und eigene hinzufügen