Kaufe auf Etsy ein

Bezahlte Anzeigen – Startertipps Teil 1: Wie funktionert das eigentlich?

Mai 28, 2019

von Annette Vorstoffel

Etsy.com handmade and vintage goods

Wir hören oft, dass großes Interesse an bezahlter Werbung besteht, viele aber nicht so genau wissen, ob diese Kampagnen auch für ihren Shop geeignet sind und wie sie damit starten sollen. Sehen wir uns also an, wie bezahlte Online-Werbung eigentlich funktioniert und welche Möglichkeiten es direkt über die Etsy-Plattform gibt.

Wie funktioniert Werbung in Suchmaschinen?

Suchmaschinen-Werbung (die gängige Abkürzung SEM steht für das englische Search Engine Marketing) ist einer der lukrativsten Bereiche des Online-Marketings und bietet kosteneffektive Möglichkeiten neue Kunden zu erreichen. Anzeigen erscheinen kontextuell auf real passierende Suchanfragen ausgerichtet. Der große Vorteil ist, dass Kosten nur dann entstehen, wenn die Anzeige tatsächlich angeklickt wird, abgerechnet wird per Cost-Per-Click (CPC).

Man erreicht mit SEM also potenzielle Kunden genau dann, wenn sie nach Produkten wie deinen suchen. Das ist ein entscheidender Unterschied zu anderen Werbemaßnahmen, die beliebigen Internetnutzern angezeigt werden, also auch solchen, die sich gar nicht für das Angebot interessieren, so dass ein Teil der Investitionen durch Streuung verloren geht.

Welche bezahlten Werbemöglichkeiten gibt es auf Etsy?

Du kannst direkt über den Etsy Shop Manager zwei verschiedene Arten von SEM-Anzeigen schalten:  

  • Mit Gesponserten Produkten kannst du deine Artikel auf der Etsy-Plattform hervorheben, wenn Besucher über die Etsy-Suche relevante Suchanfragen eingeben.
  • Mit Google Shopping-Anzeigen schaltest du Anzeigen außerhalb von Etsy in der Google-Suche. So erreichst du ganz neue Zielgruppen, die Etsy möglicherweise noch gar nicht kennen.

Die Abrechnung für beide Arten von Kampagnen erfolgt bequem direkt über dein Etsy Zahlkonto, und wie gesagt fallen nur dann Kosten an, wenn deine Anzeigen tatsächlich angeklickt werden.

Wie lege ich los?

Bevor du eine Werbekampagne startest, macht es Sinn, deine Artikel für die Anzeigenschaltung vorzubereiten. So stellst du sicher, dass du deine Werbeausgaben so effektiv wie möglich einsetzt. Wir haben für dich alle wichtigen Tipps zur Optimierung und Empfehlungen zu den ersten Schritten für deine Werbekampagne zusammengetragen.

Du hast dich entschieden, bezahlte Anzeigen auszuprobieren – wie startest du nun deine Kampagne?

Je nachdem, welche Art von Anzeigen du nutzen möchtest, gehe zu

Shop Manager > Marketing > Google Shopping oder Shop Manager > Marketing > Gesponserte Produkte und befolge die dort beschriebenen Schritte.

Im 2. Teil unserer Starter-Serie erhaltet ihr Tipps von deutschen Verkäuferinnen, die bereits erfolgreich bezahlte Werbung einsetzen.

5 Kommentare

  • 0rqbhr9g

    Kristina von atelierkristina hat vor 150 Tage gesagt

    Danke für die tolle Zusammenfassung. Liebe Grüße - Kristina

  • lu4p64zi

    Julia von DORFKAUZ hat vor 108 Tage gesagt

    Hallo ;) vielen lieben Dank für die wertvollen Tipps. Ich bin neu hier und um jede Information dankbar. Schaut gerne auf meiner Seite vorbei..für Tipps und Anregungen bin ich offen. https://www.etsy.com/de/shop/DORFKAUZ Liebe Grüße Julia

  • j3g5e7yo

    Josis-Welt von JosisWelt hat vor 107 Tage gesagt

    Danke für den Beitrag!

  • rl3k0lj0

    Patrick hat vor 75 Tage gesagt

    Toller Artikel. :) Danke für die wertvollen Tipps

  • rl3k0lj0

    Patrick hat vor 75 Tage gesagt

    Klasse, danke

Einloggen und eigene hinzufügen