Etsys Deutscher Blog

Verkäuferporträt: Modisch Modisch

Etsy.com handmade and vintage goods

Whitney verkauft in ihrem Etsy-Shop Modisch Modisch maritime, schlichte Produkte. Von Taschen über Buttons und Ohrringe bis hin zu T-Shirts findet man dort mit Anker geschmückte Unikate. Aufmerksam geworden bin ich zuerst auf den Schmuck aus Kronkorken, der sofort ins Auge springt, durch die Aufmachung und Farben aber hochwertig und cool aussieht.

Lest mehr über Whitney und ihre Ideen im Verkäuferporträt:

Erzähl uns ein wenig von dir!
Ich bin Amerikanerin, in L.A. geboren. Ich bin seit zwei Jahren in Deutschland und wohne zusammen mit meinem Mann in Düsseldorf.
Am meisten beeinflusst auf meinem Lebensweg haben mich meine Eltern. Beide sind sehr kreativ: Mein Vater entwickelt und baut Surfboards und meine Mutter kann … einfach alles! Ich habe nähen schon als Kind von meiner Mutter gelernt und sechs Jahre lang Mode und Design in L.A. und Düsseldorf studiert. Hier studiere ich jetzt zu Ende. Ich habe auch viel im Modebereich gearbeitet. Ich hab immer meine eigenen Sachen gemacht. Irgendwann war einfach die Zeit für einen Etsy-Shop gekommen.
Es macht mir sehr viel Spaß, meine eigenen Produkte zu machen und zu sehen, wie ich andere damit glücklich machen kann. Meine Ideen kommen von überall … von meinem Leben am Strand, meinem Leben in Deutschland und meinem persönlichen Geschmack. Ich bin minimalistisch und ich glaube, dass man das genau in meinen Produkten sehen kann.

Schmuck, T-Shirt und Taschen von ModischModisch

Wenn du nicht gerade an deinen Produkten arbeitest, was machst du dann?
Ich glaube, dass ich immer irgendwie an meinen Produkten arbeite– nicht immer mit der Hand, sondern auch in meinem Kopf … Mir kommen immer neue Ideen, Tag und Nacht! Ich fahre gerne mit meinem Fahrrad durch die Stadt oder am Rhein entlang. Ich verbringe außerdem viel Zeit in Kunstmuseen hier in Düsseldorf oder lese in Kunst- und Modemagazinen.

Wenn du einen Blick in das Studio eines Künstlers, Designers oder Handwerkers werfen könntest, wessen Studio wäre das?
Ich wollte immer gern Roy Lichtensteins oder Jackson Pollacks Studio sehen. Ich war immer begeistert von den beiden. Vielleicht auch Marc Jacobs. Aber der hat wohl ein einziges großes Studio im Kopf! Wenn ich das sehen könnte … !

Foto von Whitney Jones

Welchen handgemachten Besitz schätzt du am meisten?
Ich schätze alles, was eine lange Zeit dauert, was vielleicht keine Maschine produzieren kann. Ich habe Respekt vor dem Künstler, der so viel Zeit in ein Produkt steckt. Es ist toll, wenn man die Qualität und die investierte Arbeit sehen kann. Handgefertigte Produkte haben eine besondere Qualität und Charakter, den ich liebe.

Was sind deine drei liebsten Etsy-Shops?
It’s me, Mary. Sie hat mich dazu inspiriert ein Etsy Shop zu eröffnen und gibt mir immer gute Beratungen
Please Note. Einfach lustig und süß, auch eine Freundin von mir
Art by Emi. Die Sugarskulls erinnern mich an Downtown L.A. an “El Dia de Los Muertos”. Wir sind auch zusammen aufgewachsen.

  • wohnraumformer

    Corana Böhm from wohnraumformer sagt:

    Vielen Dank! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, diesen Artikel zu lesen. Zumal ich auch lange Zeit in Düsseldorf gelebt habe und momentan auch wieder sehr oft hier bin.

    1 Jahr her